Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

Umkreissuche
Akkordeon-Festival, Maria Kalaniemi

Akkordeon-Festival 2015

Das Akkordeon-Festival in Wien ist bereits 16 Jahre alt. Fans der Quetschn, wie man in Wien sagt, dürfen sich auf Traditionspflege und experimentelle Klänge freuen. Ein Programmschwerpunkt ist heuer den Akkordeonistinnen gewidmet: Im Spotlight ist etwa die Belgierin Sophie Cavez, die mit ihrem Partner Baltazar Montanaro am 21. Februar die Eröffnungsgala bestreitet. Mit dabei an diesem Abend ist die künstlerische Galionsfigur des Akkordeon-Festivals, Otto Lechner.

Im Porgy & Bess feiern Cafe Schmalz ihr Revival, dazu spielen Stephanie Nilles & Patrick Harison aus den USA auf (22.2.). Radio Europa laden in der Sargfabrik zu einer Musikrundreise durch unseren Kontinent (25.2.). Krzysztof Dobrek und Aliosha Biz begleiten im Theater Akzent den Schauspieler Karl Markovics (27.2.). Im Kosmos Theater widmen sich die Damen von Karat Apart dem "Frauengold", während Cathrin Pfeifer mit dem Perkussionisten Topo Gioia weltmusikalische "Südwärme" verbreitet (4.3.). Das Publikum bekommt Gelegenheit, sich im Metropol von der französischen Weltmusikband Bratsch zu verabschieden, die nach 40 Bühnenjahren ein letztes Mal auf Tournee gehen (10.3.).

Sechs Musiker bilden das unvergleichliche Ensemble "Shmaltz", das mit Herzblut, Rhythmus und Leidenschaft, ein bisschen Kitsch und viel Gefühl im Reigen musiziert (12.3.). Die finnische Akkordeonistin Maria Kalaniemi gibt sich im Stadtsaal mit dem Pianisten Timo Alakotila die Ehre. Einen Teil des Abends bestreiten Atanas Dinovski & Paul Schuberth (16.3.). Auch Dobrek Bistro sind wieder mit dabei: Sie geben ihr traditionelles Konzert im Orpheum (18.3.).

Dazu gibt es sonntags die Stummfilm Matinee mit Livemusik im Filmcasino, den Magic Afternoon für Kinder und mittwochs die Swing Night.

16. Internationales Akkordeon-Festival 2015

21.2.-22.3.2015
verschiedene Spielstätten
www.akkordeonfestival.at

Artikel bewerten

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *