Umkreissuche
Sessel-Installation

Vienna Design Week

Die Vienna Design Week macht Wien zum Schauplatz und zum Schauraum für Design. In Zusammenarbeit mit Wiener Museen, produzierenden Betrieben und Designern aus aller Welt bietet das Festival unterschiedliche Möglichkeiten, sich dem Thema Design zu nähern: im Rahmen von über 150 Veranstaltungen, Ausstellungen, Installationen, Führungen und zahlreichen Partys.

Fokus 10. Bezirk und Gastland Frankreich

Das diesjährige Gastland Frankreich wird quer durch die Vienna Design Week vertreten sein. Ein wichtiger Schauplatz ist in diesem Jahr der Fokusbezirk Favoriten (10. Bezirk), wo sich in der Brotfabrik auch die Festivalzentrale mit Infopoint, Pop-Up-Café und Labor sowie zahlreiche Stationen der Passionswege befinden.

Passionswege

Herzstück der Vienna Design Week sind die "Passionswege": Ausgewählte Designer aus dem In- und Ausland sind eingeladen, experimentell und spielerisch mit Wiener Geschäftslokalen oder Traditionsbetrieben zusammenzuarbeiten. Somit werden lokale Produktionsstätten wiederentdeckt und belebt. Heuer arbeiten die Designer im 1. Bezirk mit dem Juwelier A. E. Köchert, dem Glaswarenspezialisten Lobmeyr und der Wiener Silber Manufactur zusammen. Im 10. Bezirk gibt es Kooperationen mit der Essigbrauerei Gegenbauer, der Tischlerei 2M – Walter und Michael Müllner, dem Stuhlflechter Robert Roth, der u.a. das Wiener Geflecht für Thonet-Stühle herstellt, und dem Stoffproduzenten Backhausen, der hier ein Outlet betreibt. Die Resultate dieser Zusammenarbeit können bei einer Tour durch die Betriebe besichtigt werden.

Vienna Design Week

25.9.-4.10.2015
Detailprogramm unter www.viennadesignweek.at

Festivalzentrale:

Brotfabrik Wien

Absberggasse 27, 1100 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Lift vorhanden
      • 110 cm breit und 210 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Gekennzeichnete Behindertenparkplätze nur auf Anfrage bei den einzelnen Insitutionen.

Menschen vor der Wiener Silber Manufactur

Station der Passionswege 2014 der Wiener Silber Manufactur

Juwelier Köchert

Station der Passionswege 2014 beim Juwelier Köchert

Essigfässer

Marlène Huissoud bei der Essigbrauerei Gegenbauer für die Passionswege 2015

Artikel bewerten

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *