Wetter

Sa
wechselhaft,Regenschauer

14.4°C

So
wechselhaft,Regenschauer

9 - 18°C

Mo
wechselhaft,Regenschauer

10 - 20°C

Gebärdensprache

ÖGS Videos DGS Videos

Augenblicke

Stück für Stück wird eine Torte in der Vitrine abgeschnitten und serviert
In diesem Moment werden die köstlichsten Kuchen der Welt serviert. Haben Sie schon bestellt? Konditorei Demel

Aktuelle Webcam-Bilder

Blick vom Burgtheater auf das Rathaus

Werfen Sie einen Blick auf Wien

durch die Webcam am Burgtheater.

Besuchen Sie uns auch auf

Facebook Wien-Filme auf Youtube Foursquare

Hotels

Veranstaltungen

Blick auf den Donaukanal

Durch Wien spazieren: mit Stöckel- oder Wanderschuh

Wien bietet zahlreiche Fußwege mit unterschiedlichen Herausforderungen. Vom Stöckel- bis zum Wanderschuh-Träger gibt es für jeden die passende Tour.

Flohmarkt am Naschmarkt Flohmarkt am Naschmarkt
U-Bahn-Stationsgebäude von Otto Wagner am Karlplatz Otto-Wagner-Station Karlsplatz
Karlskirche Karlskirche am Karlsplatz
MS Vindobona vor dem Fernwärmekraftwerk Spittelau MS Vindobona am Donaukanal vor der Müllverbrennungsanlage Spittelau
Graffiti-Künstler am Donaukanal Sprayer am Donaukanal
Gänse im Lainzer Tiergarten Gänse im Lainzer Tiergarten
Lainzer Tiergarten Wildschweine im Lainzer Tiergarten

Wandern zählt zu den beliebtesten Sportarten in Österreich. Genauso angesagt ist Spazierengehen. Gerade Wien lässt sich besonders gut zu Fuß erobern. Dabei wird man auf Besonderheiten aufmerksam, die einem sonst leicht entgehen: romantische Innenhöfe, gemütliche Plätze zum Verweilen, attraktive Querfeldein-Wege, kreative Grätzel und Naturerlebnisse mitten in der Stadt.

Bunte Kontraste erlebt man entlang des Wienflusses. Sandalen sind absolut ausreichend. Ein Highlight ist sicher der Naschmarkt, der wochentags zu Gaumenfreuden und samstags zum Flohmarkt einlädt. Wienfluss und Stadtwildnis immer an der Seite, beeindruckt dieser Fußmarsch auch mit Architektur: So passiert man die ehemalige Stadtbahnstation Karlsplatz, einen der vielen Jugendstil-Bauten von Otto Wagner. Imposant ist auch die Karlskirche, einer der bedeutendsten barocken Sakralbauten Europas.

Eine Kombination aus Natur und Stadtkunst bietet ein Spaziergang entlang des Donaukanals, der auch mit Stöckelschuhen leicht zu bewältigen ist. Als Startpunkt eignet sich die von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Müllverbrennungsanlage Spittelau, die schon aufgrund ihrer bunten Architektur ein Augenschmaus ist. Anschließend passiert man die drei Kilometer langen „Wiener Wände", auf denen sich jeder künstlerisch verwirklichen darf. Ständige Begleiter sind die Ausflugsschiffe der DDSG auf dem Donaukanal.

Wer noch mehr grüne Eindrücke sucht, ist im Lainzer Tiergarten richtig. Für einen Marsch durch dieses Naturschutzgebiet sind allerdings etwas mehr Sportlichkeit und festes Schuhwerk gefragt. Dafür wird man aber mit Natur pur belohnt. Kaum ist man durch das Nikolaitor getreten, befindet man sich bereits mitten im Wald. Besonders in den Nachmittagsstunden hat man die Chance, auch auf Wildschweine oder Rotwild zu stoßen. Viele Lagerwiesen laden zum Picknicken und Spielen ein.

Weitere Tipps für Spaziergänge durch Wien der etwas anderen Art finden Sie unter:
www.wildurb.at