Umkreissuche
Wien, Blick auf die Ringstraße mit Parlament und Palais Eppstein

Radtour Ringstraße

Starten Sie an der Marienbrücke beim Schwedenplatz (U1, U4, Straßenbahnlinien 1, 2) und fahren Sie den Franz-Josefs-Kai entlang zur Urania. Dort biegen Sie in den Sightseeing-Radweg "Ringstraße" ein, der Sie entlang des Prachtboulevards rund um die Altstadt führt - vorbei an bedeutenden Wiener Sehenswürdigkeiten.

Erleben Sie die Pracht des Jugendstils bei Otto Wagners Postsparkasse, legen Sie einen Foto-Stopp beim goldenen Johann-Strauß-Denkmal im Stadtpark ein und schauen Sie bei der Staatsoper vorbei - einem der renommiertesten Opernhäuser der Welt, mit täglich wechselndem Programm an 300 Spieltagen im Jahr.

Die Hofburg begrüßt Sie mit imperialer Pracht, im Kunsthistorischen Museum gegenüber erwartet Sie die weltgrößte Bruegel-Sammlung, das MuseumsQuartier dahinter zählt zu den zehn größten Museumsbezirken der Welt. Und die Dinosaurierskelette im Naturhistorischen Museum sind nicht nur für Kids ein Hit.

Mit Parlament, Rathaus, Burgtheater und Universität entfaltet sich die ganze Pracht der Gründerzeitära des späten 19. Jahrhunderts. Dort, wo Sie in einiger Entfernung vom Radweg die Votivkirche sehen, neigt sich die Ringstraße ein wenig. Hinunter zum Donaukanal sind Sie deshalb etwas rascher unterwegs - geben Sie bitte besonders auf den Querverkehr Acht (einmal kreuzt auch die Straßenbahn).

Am Donaukanal haben Sie die Möglichkeit, entweder unten am Kanal die Promenade entlang zu radeln (Abfahrtsrampe in Fahrtrichtung links, bei der Augartenbrücke) oder weiter die Altstadt entlang zu rollen - in beiden Fällen kommen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt, mit ca. 4,5 Drahtesel-Kilometern in den Beinen und um eine Fülle von Eindrücken reicher. Karte Sightseeing-Radweg "Ringstraße"

Weitere Themenradwege

... wie den Donaukanalradweg, den Wientalradweg oder den Erlebnisradweg Dampfross & Drahtesel finden Sie auf den Webseiten der Stadt Wien: www.wien.gv.at, www.fahrradwien.at

Tipp: Ins Weinbaugebiet Kahlenbergerdorf

Wenn Sie vom Zentrum den Donauradweg West fahren, bringt Sie die schöne Route entlang der Donau ins idyllische Kahlenbergerdorf. Das kleine Dörfchen am Fuße des Leopoldsberges bewahrte sein ursprüngliches, vom Weinbau gekennzeichnetes Ortsbild und ist für seine Heurigen bekannt. Besonders Sportliche fahren die Route noch weiter bis nach Klosterneuburg und besichtigen dort das 900 Jahre alte Stift.

www.bikemap.net

Bitte planen Sie Ihren Radausflug anhand eines Stadtplans – z. B. mit dem Stadtplan des WienTourismus (gratis in Ihrem Hotel oder in der Tourist-Info, 1., Albertinaplatz, tägl. 9 – 19 Uhr) oder mit einer Wiener Radkarte (siehe Abschnitt "Radeln nach Plan"). Auch in Ihrem Hotel gibt man Ihnen gerne Tipps zur Routenwahl.
Tipps und Karten für weitere Themenradwege durch die Stadt finden Sie auf www.wien.gv.at

Blick auf die Ringstraße
Artikel bewerten

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *