Restaurant

Servitenviertel

Das Servitenviertel in Wien hat ein außergewöhnliches Flair. Die Häuser sind besonders gepflegt und gut erhalten. Rund um die Servitenkirche, ein Barockbau aus dem 17. Jahrhundert, herrscht beinahe ein dörfliches Ambiente. Im Sommer sitzt man auf dem gepflasterten Platz gemütlich in einem der zahlreichen Gastgärten. Ein Blickfang sind auch die schön erhaltenen Holzfassaden der Geschäfte – wie zum Beispiel der Xocolat Schokoladenmanufaktur.

In den kleinen malerischen Gassen haben sich viele Lokale angesiedelt. Herzstück des Viertels ist die Servitengasse. An der Ecke zur Porzellangasse befindet sich La Mercerie. Mit dem französischen Bistro wird das Servitenviertel einmal mehr seinem Ruf als Klein-Paris gerecht. Alte Apothekerschränke und ein hübscher Fliesenboden bilden die perfekte Umgebung für Croissants und Baguettes aus der hauseigenen Bäckerei sowie für die täglich frisch aus Paris gelieferten Eclairs und Tartes, die man neben französischen Klassikern wie Quiche Lorraine und Käseplatten direkt im Lokal genießen kann.

Das Porzellan fällt durch sein weißes Interieur auf, aber auch die international ausgerichtete Speisekarte kann sich sehen lassen. Eine Tür weiter kommen Liebhaber der italienischen Küche im Scala auf ihre Kosten. Gleich nebenan bietet die Suppenwirtschaft gesunde Currys, Salate – und natürlich Suppen. Auf der anderen Straßenseite gibt es im Deli Mr & Mrs Feelgood ebenfalls einen gesunden Mittagstisch.

Malerisches Flair am Servitenplatz

Ein Highlight ist der Servitenwirt. Das Wirtshaus kann mit hervorragender Küche und einem schönen Gastgarten mit Blick auf die Servitenkirche überzeugen. Hübsch ist auch der Gastgarten des Lokals Bin im Leo, das Hausmannskost und Klassiker der internationalen Küche auf der Karte stehen hat. Im ebenfalls am Servitenplatz angesiedelten Kiang Wine & Dine gibt es tolle Weine und empfehlenswertes chinesisches Streetfood.

Der schicke Italiener La Pasteria ist ebenfalls einen Besuch wert und bietet Pasta in allen Varianten, ergänzt mit ausgewählten Fleisch- und Fisch-Gerichten der italienischen Küche. Auch Eatalia bietet Genüssliches aus Italien: Neben täglich wechselnden Pasta-Gerichten gibt es Antipasti und Weine zu verkosten.

Abstecher in die Berggasse

Die Lokale in der Berggasse sind auch einen Besuch wert: Zum Roten Bären ist ein hippes Beisl mit jungem Publikum und guter, unkomplizierter Wiener Küche. Gehobene Wirtshausküche bietet Sven’s Sohn, dessen Name vielleicht nicht auf den ersten Blick erahnen lässt, dass es sich hier ebenfalls um eine typisches Wiener Gasthaus handelt. Gutes Wirtshausessen findet man auch im Rebhuhn, einem klassischen Wiener Beisl an einer Straßenecke. Die Holzvertäfelung im Lokal ist wie aus dem Bilderbuch. Auf dalmatinische Fischküche hingegen ist das ebenfalls in der Berggasse gelegene Ragusa spezialisiert.

Aber das Beste kommt zum Schluss: Kulinarisches Highlight der Sonderklasse ist das Pramerl & the Wolf. Dem aktuellen Bistronomy-Trend folgend wird in unkompliziertem Beisl-Ambiente eine Spitzenküche serviert, wie man sie sonst nur aus Nobelrestaurants kennt. Unbedingt reservieren, es gibt wochenlange Wartezeiten!

Xocolat Manufaktur

Servitengasse 5, 1090 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

La Mercerie

Berggasse 25, 1090 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Eatalia

Servitengasse 3, 1090 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Zum roten Bären

Berggasse 39, 1090 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 11:30 - 00:00
    • Sa - So, 18:00 - 00:00
    • feiertags, 18:00 - 00:00
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Sven's Sohn

Berggasse 28, 1090 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Rebhuhn

Berggasse 24, 1090 Wien
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 11:00 - 00:00
    • Im Juli und August an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen geschlossen
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Restaurant Ragusa

Berggasse 15, 1090 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 11:30 - 14:00
    • Mo - Fr, 18:00 - 22:00
    • Sa, 18:00 - 22:00
zu meinem Reiseplan hinzufügen

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *