Restaurant
© Roland Unger

Aktueller Lokaltipp: Das kleine Paradies

Eines steht fest: Das kleine Paradies gehört zu den schönsten und charmantesten Restaurants in Wien. Ein altes Schreibmaschinengeschäft aus der Kaiserzeit wurde mit viel Liebe und Gespür für die alte Substanz zu einem umwerfenden Lokal umgebaut. Es ist kein imposanter, anonymer Designertempel, sondern ein sehr wienerisches Restaurant, in dem sich jeder wohl fühlt. Das Marmorportal erstrahlt in neuem Glanz. In den Schaufenstern, deren Verkleidung gemeinsam mit dem Denkmalamt renoviert wurde, stehen nun gemütliche, kleine Sitzgruppen. Die Holzverkleidungen aus den 1920ern mit aufwändigen Intarsien wurden restauriert. Die gekachelte Perlmutt-Bar sucht ihresgleichen in Wien. Als Kontrast ein flaschengrüner Kunststoffboden, der die gesamte Einrichtung erst so richtig zur Geltung bringt. So etwas braucht schon sehr viel Feingefühl.

Wer es schafft, hier einen Tisch zu ergattern (eine Reservierung ist weit im Voraus nötig!), wird auch mit Kulinarik der besonderen Klasse belohnt. Die Auswahl fällt schwer, man will alles haben und sich durchkosten. Was auch möglich ist, denn die vielen Speisen sind als Kleingerichte dimensioniert oder so groß, dass sie geteilt werden sollen. Das Restaurant ist sowohl geschmacklich als auch optisch ein Erlebnis. Nicht umsonst ein Paradies auf Erden.

Achtung, Sonderöffnungszeiten: Mi-Sa 17-22 Uhr

Das kleine Paradies

Blindengasse 3, 1080 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Di, 11:00 - 23:00
    • Mi, 11:00 - 23:00
    • Do, 11:00 - 23:00
    • Fr, 11:00 - 23:00
    • Sa, 18:00 - 23:00
zu meinem Reiseplan hinzufügen

 

Weitere aktuelle Lokaltipps ...

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *