Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

Bierflaschen auf einem Tisch

Vienna Beer Week

Heuer wird ganze zehn Tage lang an verschiedenen Orten über ganz Wien verteilt wieder feinste Bierkultur gefeiert. In zahlreichen Veranstaltungen erfahren Besucher mehr über die handwerkliche Kunst des Bierbrauens. Zwischen der Eröffnung am 11. November mit den Bierg’schichtln bei Ludwig & Adele am Yppenmarkt und dem Abschluss am 20. November erwartet das Publikum ein ambitioniertes Programm, darunter eine Radtour zu verschiedenen Hobbybrauern der Stadt, Zapfhahn-Übernahmen von Gastbrauereien in mehreren Lokalen (so genannte Tap-Takeovers), interessante Food & Beer-Pairings, zahlreiche Kurse sowie ein exklusiver Workshop, der die Herstellung von Würsten - sogar mit Bier als Zutat und nicht nur als Begleitung - thematisiert.  

Bier ganz neu entdecken

Ihre spannendsten Biere der Saison präsentieren die Kreativbrauer beim Craft Bier Fest am 18. und 19. November. Über 70 Brauereien aus 14 Ländern, darunter erstmals auch aus Estland, Island und Litauen, werden in der Marx Halle mit ihren Brauspezialitäten persönlich vertreten sein. Auch Bierbrauer aus Österreich - und speziell aus Wien - präsentieren ihre Bierkreationen abseits vom Mainstream. Verhungern muss dabei aber niemand, denn acht Foodtrucks sorgen mit ihren innovativen Street Foods für das leibliche Wohl in entspannter Atmosphäre.

Vienna Beer Week

11.-20.11.2016
www.viennabeerweek.at
Diverse Locations

Craft Bier Fest

18.-19.11.2016
15-23 Uhr
Eintritt: 10 € an der Tageskassa inkl. Verkostungsglas & Goodies, 8 € im Vorverkauf unter:
www.craftbierfest.at

Bierflaschen auf einem Tisch
Mann beim Verkosten von Bier
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede