Böhmisches Schwammerlgulasch

Böhmisches Schwammerl-Gulasch

Portionen: 4-6 Portionen

Zutaten:

  • 400 g Pilze (nach Belieben)
  • 100 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 300 g Erdäpfel (mehlig)
  • 1 Bund Jungzwiebeln
  • 60 g Butter
  • 150 g Schalotten
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Wacholderbeeren
  • Prise Kümmel (gemahlen)
  • 150 ml Weißwein
  • 750 ml Hühnerfond
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 Bund Dille
  • 1 Zweig Liebstöckel
  • Mostessig (2-3 EL)
  • Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  • Salz

Zubereitung:

Pilze putzen und mit einem feuchten Schwamm säubern (wenn möglich, nicht waschen!). In mundgerechte Stücke schneiden. Geputzte Karotten, Sellerie, geschälte Erdäpfel und Jungzwiebeln in kleine Würfel schneiden, Schalotten fein hacken. Butter in einem Kochtopf schmelzen und Schalotten anschwitzen. Paprikapulver zugeben, mit Weißwein ablöschen und sämtliches Gemüse (ohne Pilze) sowie Erdäpfel zugeben. Fond zugießen, salzen, pfeffern und Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Kümmel einmengen. Aufkochen und etwa 10-15 Minuten bei großer Hitze richtig sämig einkochen lassen.

Nun Pilze zugeben und noch weitere 5 Minuten köcheln lassen. Nach Möglichkeit Lorbeerblatt und Wacholderbeeren entfernen. Sauerrahm mit etwas heißer Suppe oder Wasser glatt rühren und gemeinsam mit gehackter Dille sowie Liebstöckel unterrühren. Wenige Minuten ziehen lassen und mit Mostessig würzig abschmecken.

Garungsdauer: ca. 15-20 Minuten

Empfohlene Beilagen: mit Knoblauch eingeriebenes, getoastetes Schwarzbrot und/oder Knödel

Empfehlung zu diesem Rezept: Weißwein (leicht und frisch)

 

Weitere Rezepte: www.ichkoche.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede *