Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Portionen: 8

Zutaten:

Für die erste Masse:

  • 350 g Eiklar
  • 240 g Staubzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • Prise Salz
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für die zweite Masse:

  • 3 Eier
  • 4 Eidotter
  • 80 g Staubzucker
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 75 g Mehl (glatt)

Für die dritte Masse:

  • 400 ml Schlagobers (süße Sahne)
  • 2 Blätter Gelatine
  • 40 g Staubzucker
  • 2 EL Löskaffeepulver
  • 2 cl Eierlikör
  • Prise Salz
  • 300 g frische Himbeeren
  • 3 cl Himbeerbrand
  • 1 Hand Mandelblättchen (geröstet)

Zubereitung:

Für die erste Masse aus Eiklar, Staubzucker, Vanillezucker und Salz einen schmierig-festen Schnee schlagen.
Für die zweite Masse die Eier mit Dottern, Staubzucker und Zitronenschale schaumig rühren und Mehl einmengen. Zwei je 14 x 35 cm große Backpapierstreifen zuschneiden und auf ein Backblech legen. Schnee mit einem Dressiersack mit großer runder Tülle auf jedes Backpapier in je 3 Streifen mit jeweils 2 cm Zwischenraum spritzen. Dottermasse ebenfalls mit Hilfe des Dressiersacks in die Zwischenräume einspritzen und alles dick mit Staubzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C und leicht geöffneter Backofentür backen (die Masse sollte eher trocknen). Abkühlen lassen, auf eine Platte stürzen und Papier abziehen.
Für die dritte Masse die Himbeeren mit Himbeerbrand marinieren. Obers mit Löskaffee steif schlagen. Gelatine einweichen, ausdrücken und in erhitztem Eierlikör auflösen. Gemeinsam mit Staubzucker und Salz in das Obers einrühren und kühl etwas stocken lassen. Die Hälfte davon mit Hilfe des Dressiersacks auf eine Schicht aufspritzen, mit den marinierten Himbeeren belegen und restliche Masse aufspritzen. Zweite Schicht auf die Creme legen, mit gerösteten Mandelblättchen und zum Schluss mit Staubzucker bestreuen. Mit einem scharfen Messer portionieren.
Empfehlung zu diesem Rezept:
Edelsüße Weine

Weitere Rezepte: www.ichkoche.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede