Klassische Wiener Rindsuppe mit diversen Einlagen

Klassische Wiener Rindsuppe

Portionen: 6

Zutaten:

  • 500 g Siedefleisch (Suppenfleisch) (vom Rind)
  • Rindsknochen (nach Belieben)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 Eiklar
  • Salz
  • Schnittlauch (oder Petersilie zum Bestreuen)

Zubereitung:

Siedefleisch waschen, trocken tupfen, grobwürfelig schneiden und in 2 Liter kaltes Wasser einlegen. Zwiebel in einer (alten) Pfanne an der Schnittfläche ohne Fett braun braten. Kalt gewaschene Rindsknochen, Suppengrün und vorgebräunte Zwiebel zum Siedefleisch hinzufügen. Wasser aufkochen und ca. 2 Stunden lang köcheln lassen. Suppe abkühlen lassen und überschüssiges Fett abschöpfen. Eiklar mit 250 ml kaltem Wasser verschlagen und langsam in die Suppe rühren. Suppe weiterköcheln lassen, bis sie klar ist. Anschließend durch ein Küchentuch abseihen und mit Salz abschmecken. Mit fein gehacktem Schnittlauch oder Petersilie bestreuen und als klare Suppe oder mit einer Wiener Suppeneinlage servieren. Wie wäre es mit Frittaten (Flädle)?

Empfehlung zu diesem Rezept:
Wiener Suppeneinlagen wie Grießnockerl, Leberknödel, Nudel, Frittaten

Tipp:
Zum Klären der Suppe eignet sich auch ein Stück Milz oder Leber ganz ausgezeichnet. Wird die Suppe vor dem Klären vollständig entfettet, so wird daraus eine Consommé.

Weitere Rezepte: www.ichkoche.at

Frittaten
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede