Faschingskrapfen
© www.ichkoche.at

Faschingskrapfen

Portionen: 16

Zutaten:

  • 500g Mehl, glatt
  • 60g Kristallzucker
  • 35g Germ, zerbröselt
  • 120g Butter, handwarm
  • 8g Vanillezucker
  • 10g Salz
  • Zitronenschale
  • 5ml Rum
  • 5 Stk Eidotter
  • 1 Stk Ei
  • 125ml Milch, warm
  • 500 ml Öl zum Herausbacken
  • 150 g Marillenmarmelade zum Füllen

Tipp:
Edelsüße Weine

Video: Faschingskrapfen selber machen

Zubereitung:

Mehl, Kristallzucker, Germ, Butter, Vanillezucker, Salz, Zitronenzesten, Rum, Eidotter, Ei und Milch in eine Rührschüssel geben und gut durchnketen, bis sich der Teig von der Kesselwand löst. Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort (am besten bei 28-30 °C) ca. 15 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen deutlich vergrößert hat und die Oberfläche Risse zeigt.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten, in ca. 40 g schwere Stücke teilen, schleifen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und nochmals mit einem Geschirrtuch bedeckt, ca. 30 min gehen lassen. Öl in einem flachen Topf erhitzen und Krapfen schwimmend auf jeder Seite ca. 30 min herausbacken. Fertige Krapfen kurz abtropfen lassen, mit Marillenmarmelade füllen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *