Wiener Kümmel-Schopfbraten

Wiener Kümmel-Schopfbraten

Portionen: 8

Zutaten:

  • 1 Schweinsschopfbraten (Nackenbraten) (mit ca. 2 kg)
  • 8 Schalotten (halbiert)
  • 16 Erdäpfel (mittelgroß, halbiert)
  • 1-1,5 Liter Gemüsefond oder Wasser
  • 24 Knoblauchzehen (in der Schale zerdrückt)
  • 8 Karotten (der Länge nach halbiert)

Für die Gewürzpaste:

  • 3 EL Steinsalz
  • 2 Knoblauchzehen (blanchiert)
  • 2 EL Pfeffer (geschrotet)
  • 1 Kochlöffel Kümmel (ganz)
  • 1/2 Zitrone (Schale, unbehandelt, abgerieben)
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 EL flüssiges Schweineschmalz oder Pflanzenöl

Zubereitung:

Zuerst für die Gewürzpaste alle Zutaten in einem Mörser fein zerstoßen. Schopfbraten mit der Gewürzpaste gut einreiben. In einen schweren (gusseisernen) Bräter legen und mit den Schalotten sowie Knoblauch im vorgeheizten Backrohr bei 220 °C etwa 20 Minuten braten. Dabei wiederholt wenden. Karotten und Erdäpfel kurz blanchieren (überbrühen), abschrecken und zum Braten geben. Nach 20 Minuten mit 400 ml Fond untergießen und weitere 40 Minuten garen. Währenddessen immer wieder mit Bratensaft übergießen (sollte zu wenig Saft im Bräter vorhanden sein, Fond nachgießen). Sobald die Karotten, Erdäpfel und Knoblauchzehen weich sind, aus dem Bräter nehmen und mit Folie abdecken. Nach insgesamt 90-100 Minuten sollte auch der Braten weich und gar sein. Zur Überprüfung mit Nadel anstechen und darauf achten, dass nur klarer Saft, aber kein Blut mehr austritt. Dann aus dem Backofen nehmen und zugedeckt 20 Minuten rasten lassen. Gemüse und Erdäpfel nochmals mit etwas Bratensatz in einer Pfanne durchschwenken. Braten tranchieren und mit Gemüse und Erdäpfeln auf den Tellern anrichten. Den Bratensatz noch mit etwas Fond aufgießen, fein passieren und etwas einkochen lassen. Würzig abschmecken und den Braten damit überziehen.

Tipp:

Gießen Sie kurz vor Ende der Garzeit mit dunklem Bier auf! Der so gewonnene Bratensaft besticht durch sein würziges Aroma.

Empfohlene Beilagen: Semmelknödel
Empfehlung zu diesem Rezept: Bier

Weitere Rezepte: www.ichkoche.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede