Wiener Sacherwürfel

Sacherwürfel à la Sacher

Portionen: 28 Stück

Zutaten:

  • Teig (von Sachertorte)
  • Butterschmalz und Mehl (für das Blech)
  • 300 g passierte Marillenmarmelade (Aprikosenkonfitüre) (zum Bestreichen)

Für die Glasur:

  • 300 g Kristallzucker
  • 180 ml Wasser
  • 220 g Schokolade
  • 2 EL Marillenmarmelade (Aprikosenkonfitüre)

Zubereitung:

Den Teig wie bei der Sachertorte beschrieben zubereiten. Backrohr auf 200 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech gut mit Butterschmalz ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Überschüssiges Mehl ausklopfen und die Masse auf eine Fläche von ca. 30 x 24 cm etwa 2 cm hoch aufstreichen. (Dafür die Fläche mit doppelt oder dreifach gefalteter Alufolie begrenzen.) Ins Rohr schieben und ca. 10-15 Minuten backen. Herausnehmen und kurz überkühlen lassen. Währenddessen passierte Marmelade kräftig erhitzen und glatt streichen. Biskuitboden dick mit Marmelade bestreichen, der Breite nach halbieren und auf der Marmeladeseite zusammenklappen. Sofort in den Kühlschrank (oder am besten in den Tiefkühler) stellen, damit die Masse wirklich saftig bleibt. In ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden, dabei den Rand vorher rundum schön zurechtschneiden. Nun jeden Würfel in heiße Marmelade tauchen (oder bestreichen), auf ein Kuchengitter setzen und 1 Stunde trocknen lassen. Inzwischen für die Glasur Zucker und Wasser 5-6 Minuten sprudelnd aufkochen, dann leicht überkühlen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und unter Rühren nach und nach mit der Zuckerlösung vermischen, bis eine dickflüssige, glatte Glasur entsteht. Erwärmte Marmelade einrühren. Würfel mit der Glasur überziehen und wiederum vorsichtig und rasch mit einer Palette glatt streichen. Trocknen lassen und in dekorative Papiermanschetten setzen.

Tipp:
Am besten schmeckt diese süße Delikatesse mit geschlagenem Schlagobers!

Empfehlung zu diesem Rezept:
Edelsüße Weine


Weitere Rezepte: www.ichkoche.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede