Für LGBT

Verliebtes männliches Pärchen vor Schloss Schönbrunn

Sie sind hier:

Jogger im Schlosspark Schönbrunn
© WienTourismus / Paul Bauer

Sport und Fitness

Von besonderem Interesse für alle Besucher sind die Sportveranstaltungen, in deren Rahmen sich nationale und internationale schwule und lesbische Sportler messen. Dadurch wurde das Wettbewerbsangebot wesentlich vielfältiger.

Der älteste und größte LGBT-Sportverein Österreichs, Aufschlag Wien, ist daran maßgeblich beteiligt. Jährlich im August wird die Vienna Beach Trophy, das größte schwule und lesbische Beachvolleyball-Turnier Europas, veranstaltet. Das Vienna Valentine Swim Tournament wird alle zwei Jahre von den Kraulquappen organisiert und findet immer rund um den Valentinstag am 14. Februar statt.

Neben Aufschlag finden sich noch eine Reihe weiterer Vereine, deren Ziel die Ertüchtigung schwuler und/oder lesbischer Körper in gleichgesinntem Rahmen ist. Marantana widmet sich dem Volleyballspiel unter Frauen. Die Männer auf Touren begeben sich ins Umland von Wien und noch weiter weg und besteigen gemeinsam die höchsten Gipfel. Tanzbegeisterte veranstalten im Herbst den internationalen Vienna Dance Contest. Der Frauentanzclub Resis.danse bietet das ganze Jahr über Kurse für tanzbegeisterte Frauen an.

Alle, die auch im Urlaub in Form bleiben wollen, können eines der vielen Fitnesscenter in Wien mit einer Tageskarte besuchen. Hervorzuheben sind vor allem alle Clubs der preiswerten Club Danube-Kette und die FitInn-Studios, das exklusive John Harris sowie die szenenahen Clubs von BodyStyle. Also ran an die Gewichte.

Auch für Wanderer, Jogger und Radfahrer ist Wien ein ideales Urlaubsziel. Auf der Donauinsel, im Wienerwald oder auf einem der Wiener Hausberge lässt sich so mancher sportliche Kilometer zurücklegen.

Und zum Relaxen danach empfehlen eine der Saunas in Wien.