DJ am Dancefloor in der Volksgarten Disco

Elektronische Sounds

Seit das DJ-Duo Kruder und Dorfmeister in den 1990er-Jahren den so genannten „Wiener Sound“ international bekannt machte, hat sich die Donaumetropole musikalisch kräftig weiterentwickelt. Der loungige Downbeat ist Vergangenheit: Jetzt tanzt die Clubszene zu Techno, Electrosounds und Breakbeats – und das am liebsten an ungewöhnlichen Locations.

Dass das Flex über eines der besten Soundsysteme verfügt, dürfte mittlerweile europaweit bekannt sein. Lautstärkenprobleme gibt es in diesem zum Club adaptierten U-Bahnschacht keine, was in der Vergangenheit internationale Gäste wie DJ Hell, Trentemøller und Carl Craig regelmäßig zu Höchstleistungen an den Turntables anspornte. Mittlerweile liegt der musikalische Schwerpunkt mehr auf Drum’n’Bass und Breakbeats.

In unmittelbarer Nähe zum Riesenrad hat sich am Eingang zum Prater eine Underground-Location etabliert. Das fluc und die dazugehörige Fluc_Wanne im Souterrain stehen ganz im Zeichen der Elektronik, das Programm reicht von avantgardistischen Noise-Performances bis zu ausgelassenen Indie-Disco-Partys. Auch die nahe gelegene Pratersauna bietet neben einem Beach Club im Sommer das ganze Jahr über hochwertige Acts der Elektronik-Musikszene.

Auch die Grelle Forelle an der Spittelauer Lände mischt neuerdings die Szene ziemlich auf und bietet jedes Wochenende ein DJ-Lineup der Luxusklasse. Das in einem Stadtbahnbogen gelegene rhiz fungiert seit Jahren als Hotspot der heimischen Szene mit täglichen DJ-Sets und Liveacts.

Trotz seiner etwas versteckten Lage in einem Hinterhof an der Einkaufsmeile Mariahilfer Straße hat sich das Elektro Gönner längst vom Geheimtipp zum beliebten Treffpunkt entwickelt. Vor allem Architekten, Künstler und Musiker frequentieren das ehemalige Elektrogeschäft, in dem man die Nacht dank der späten Sperrstunde optimal ausklingen lassen kann.

Ebenfalls ein Geheimtipp und etwas versteckt gelegen ist das Donau. Man könnte glatt daran vorbei gehen, weil draußen nicht einmal ein Schild auf das Lokal hinweist. Sieben Tage die Woche ist in dem Underground-Lokal elektronische Musik mit einem Schwerpunkt auf Techno zu hören. Die Mischung aus Bar und Club ist auch für die spektakulären Visuals und den Indoor-Würstelstand bekannt.

Flex

Donaukanal - Augartenbrücke, 1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Club Do - Sa, 23:00 - 06:00
    • Veranstaltungen und Konzerte siehe Webseite.

Pratersauna

Waldsteingartenstraße 135, 1020 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Juni bis September
      Sauna Strand Klub
    • Mo - Di, 12:00 - 20:00
    • Mi - So, 12:00 - 22:00

Grelle Forelle

Spittelauer Lände 12, 1090 Wien

rhiz

Lerchenfelder Gürtel, Stadtbahnbögen 37-38 , 1080 Wien

Elektro Gönner

Mariahilfer Straße 101/1, 1060 Wien

Donau

Karl-Schweighofer-Gasse 10, 1070 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Do, 20:00 - 04:00
    • Fr - Sa, 20:00 - 06:00
    • So, 20:00 - 02:00
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede