Menschen in einer Disko mit Gläsern in der Hand

Sie sind hier:

Volksgarten Clubdisco

Wenn die Wiener "in den Volksgarten" gehen, meinen sie in der Regel nicht den Park, sondern eine Disco. Und zwar nicht irgendeine Disco, sondern eine der schönsten Locations, die seit Jahrzehnten zu den Fixpunkten der Stadt gehört. Die Geschichte der Volksgarten Clubdisco reicht bis ins Jahr 1822 zurück. Damals wurde der Volksgarten als Säulenhalle von Peter Nobile erbaut. Nach dem zweiten Weltkrieg gestaltete der Architekt Oswald Haerdtl den Volksgarten zu einem beliebten Tanzcafé um.

Das typische Design der 1950er von Haerdtl ist im Wintergarten noch gut erhalten und macht das besondere Flair der Disco aus. Der Wintergarten mit Palmenbeet, Originalmöbeln aus den 50ern und alten Lustern ist ein idealer Platz für alle, die eine Verschnaufpause von der Tanzfläche brauchen. Optisch bietet der Wintergarten einen Kontrast zu den beleuchteten Lochblechen der eigentlichen Disco und des Eingangsbereichs, die bei einem Umbau der jüngeren Zeit angebracht wurden.

Heute bietet das weitläufige Etablissement des Volksgartens sowohl Freiluft- als auch Indoor-Partynächte mit internationalen Größen der DJ-Kultur. Die Musik setzt sich aus House, Disco und Party-Hits zusammen.

Volksgarten Clubdiskothek

Volksgarten (Heldenplatz)
1010 Wien

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info

Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Lust auf mehr?