Bar-Theke

Die Liebe in der Marktwirtschaft

Liebe geht durch den Magen, heißt es ja so schön. Das Restaurant "Die Liebe" in der neuen Indoor-Markthalle namens Marktwirtschaft wird diesem Sprichwort mehr als gerecht. Umgeben von Marktständen wird in der Liebe wirklich spannend und gut gekocht. Die Zutaten stammen bevorzugt von den Feinkostanbietern in der Marktwirtschaft. So kommt etwa beim Marktfrühstück Wurst von der Fleischerei Dormayer und Holzofenbrot von Gragger auf den Tisch.

Weltreise mit kleinen Häppchen

Mittags gibt es zwei verschiedene Menüs und abends setzt man auf Tapas. Die kleinen Gerichte, die in der Marktwirtschaft serviert werden, schmecken sensationell. Preislich zwischen 5 und 6 Euro orientiert, können sich Besucher von Corn-Dogs (mit der preisgekrönten Blutwurst von Dormayer) über mit Oktopus gefüllte japanische Teigbällchen (Takoyaki) bis hin zu umwerfenden vegetarischen Häppchen durchkosten.

Toll auch die Getränkekarte mit ausgewähltem Craft Beer, Weinen von Bio bis Natural, ausgefallenen Cocktails und Limonaden. Auch das Ginger Beer wird hier hausgemacht, und wer sich nicht über eine Limonade mit den Zutaten Himbeer-Rote-Rüben-Essig-Kren drübertraut, dem entgeht etwas.

Abends spielen DJs ihre Lieblingsmusik in der Marktwirtschaft, wo man übrigens auch sonntags einkaufen kann. Käse, Fleisch, Brot, Gemüse, Obst, Bier, Kaffee und so allerhand andere Delikatessen sind an den Markständen erhältlich. Kaffee gibt’s schon ab 8 Uhr morgens. Im Sommer kommt noch ein großer, schön hergerichteter Innenhof dazu.

Marktwirtschaft Restaurant "Die Liebe"

Siebensterngasse 21, 1070 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Markt Di - Sa, 10:00 - 19:00
    • Markt So, 10:00 - 18:00
    • Die Liebe (Gastronomie) Di - Sa, 09:00 - 00:00
    • Die Liebe (Gastronomie) So, 09:00 - 18:00
Restaurantansicht
Geschäft von innen
Kunstwerk an der Mauer
Restaurantansicht
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede