Innenansicht eines Lokals mit Fahrrädern

Radlager

Um es auf den Punkt zu bringen: Das Radlager ist ein echt cooler Ort. Hier finden Fahrrad-Fetischisten klassische Vintage-Rennräder aus Stahl, aufwändig und orginalgetreu restauriert. Der Großteil der schicken Retro-Modelle, viele davon aus den 1980ern, stammt aus Italien. Darauf fährt die Fahrrad-Community ganz schön ab. Wer sich nicht für Fahrräder begeistern kann, kommt im Radlager auch auf seine Kosten. Denn das Geschäft ist gleichzeitig ein Café, dessen Espresso zu den besten der Stadt zählt.

Der Kaffee aus Italien wird mit einer historischen Faema-Maschine zubereitet, das alleine wäre schon einen Besuch wert. Darüber hinaus punktet das Radlager aber noch mit einem interessanten Interieur: Die Fahrräder sind hier wie Kunstwerke um die schicke Bar in der Mitte drapiert. Und nicht zu vergessen die feinen Snacks und Cocktails, deren Namen auf humorvolle Weise von Radfahrpersönlichkeiten wie Lance Armstrong inspiriert wurden.

Radlager

Operngasse 28, 1040 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Mi, 08:00 - 22:00
    • Do - Fr, 08:00 - 00:00
    • Sa, 10:00 - 00:00
    • So, 10:00 - 20:00
Innenansicht eines Lokals mit Fahrrädern
Lokal von außen mit Fahrrädern in der Auslage
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede