Trend-Shopping

Einkaufsgruppe lachend im Goldenen Quartier

Sie sind hier:

Außenansicht eines Geschäfts
© WienTourismus/Margot Hofmann

Stöbern in der Neubaugasse

Die Mariahilfer Straße zählt zu den größten Einkaufsstraßen Wiens. In dieser Gegend kauft ein jüngeres Publikum als in der Innenstadt ein. Die bekanntesten Marken von Mango bis Diesel sind hier zu finden. Wer jedoch lieber in kleineren Geschäften stöbert, sollte einen Abstecher in die Neubaugasse im 7. Bezirk machen.

Gleich zu Beginn der Gasse präsentiert ebenBERG schicke Mode aus biologischen und fair gehandelten Stoffen. Gegenüber gibt es bei NFive bekannte internationale Mode-Labels wie Filippa K, Vanessa Bruno oder American Vintage zu kaufen. Mit Maronski hat sich hier auch ein österreichisches Modelabel angesiedelt. Ums Eck in der Richtergasse werden bei Vivibag Shirts, Taschen und Accessoires genäht.

Die Brillen.manufaktur ein paar Schritte weiter bietet ausgesuchte Designerbrillen von Paul Frank bis ic! Berlin in Kleinserien an. Die legendären Freitag-Taschen aus alten LKW-Planen gibt es im gleichnamigen Flagshipstore.

Bei Ina Kent gibt es coole Taschen, die eine Vielzahl von Tragemöglichkeiten erlauben. Und im Geschäft der Mühlbauer Hutmanufaktur findet man die passende Kopfbedeckung – vom modischen Hut bis zur stylischen Kappe.

Im gemeinsamen Flagshipstore des Schweizer Brillen-Labels VIU und des Wiener Modegeschäfts We Bandits legt man Wert auf handgefertigte Kleinserien. Im Erdgeschoß gibt es stylische Brillen, im 1. Stock liegt der Fokus auf Mode aus Korea. Insgesamt 95 Labels werden hier mit mutigen, aber dennoch tragbaren Einzelstücken präsentiert.

Ums Eck in der Mondscheingasse wartet mit dem Concept Store Park ein Eldorado auf Lifestyle-Fans. Auf 480 Quadratmetern und in komplett weißem Ambiente finden Besucher internationale Designer wie Ann Demeulemeester und Haider Ackermann, aber auch österreichische Labels von Petar Petrov bis GON.

In einem hübschen Ecklokal ein Stück weiter in der Neubaugasse hat Designerin Lena Kvadrat mit ihrem österreichisch-russischen Label Art Point ein gleichnamiges Geschäft eröffnet. Und bei Bootik 54 warten ausgesuchte Vintage-Stücke auf ihre Käufer.

Bei Kitsch Bitch findet man mit lustigen Sprüchen bedruckte Kleidung und Accessoires. Sowohl Mädchen als auch Jungs können aus einer Vielzahl an Sweatshirts, T-Shirts, Hauben und Gym-Bags wählen. Es gibt auch schicken Schmuck, Uhren und Sonnenbrillen. Im gleichen Shop führt Sight junges Modedesign aus Österreich, Deutschland, Italien und Ungarn abseits von Massenware.

Handschuhe am Neubau ist ein entzückendes, kleines Spezialgeschäft für Handschuhe aller Art, ob aus Leder, Seide oder Wolle, sowie für Schirme, Knirpse und Gehstöcke. Ein typisches Wiener Geschäft, von denen es früher sehr viele gab.

ebenBERG

Neubaugasse 4
1070 Wien

NFive

Neubaugasse 5
1070 Wien

Maronski

Neubaugasse 7
1070 Wien

Vivibag

Richtergasse 8
1070 Wien

Brillen.Manufaktur

Neubaugasse 18
1070 Wien

Freitag Taschen

Neubaugasse 26
1070 Wien

Ina Kent

Neubaugasse 34
1070 Wien

Mühlbauer Hutmanufaktur

Neubaugasse 34
1070 Wien

VIU Flagshipstore Wien

Neubaugasse 36
1070 Wien

We Bandits 1. Stock

Neubaugasse 36
1070 Wien

Park

Mondscheingasse 20
1070 Wien

art point

Neubaugasse 35
1070 Wien

Bootik 54

Neubaugasse 54
1070 Wien

Kitsch Bitch

Neubaugasse 46
1070 Wien

S/GHT

Neubaugasse 46
1070 Wien