Christoph Waltz in "Django Unchained"

Viennale

Jedes Jahr bringt die Viennale aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus aller Welt nach Wien. Darunter viel Unbekanntes, ungewöhnliche Entdeckungen, aber auch große Filme, die bereits bei den Filmfestspielen in Venedig gelaufen sind, darunter "Hannah" von Andrea Pallaoro mit Charlotte Rampling und „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ von Martin McDonagh mit Frances McDormand. Das österreichische Kino ist ebenfalls vertreten, u.a. mit Barbara Alberts Film „Licht“, der bereits beim Filmfestival in Locarno begeistert aufgenommen wurde. Der österreichische Schauspieler Georg Friedrich glänzt in der deutsch-norwegischen Koproduktion „Helle Nächte“.

Stargast Christoph Waltz

Die Filme des Tributes an Christoph Waltz hat die Viennale gemeinsam mit dem Schauspieler und zweifachen Oscar-Preisträger ausgewählt. Waltz wird auch bei der Viennale anwesend sein. Dem heuer im Juli überraschend verstorbenen Direktor der Viennale – Hans Hurch – ist eine Hommage unter dem Titel „14 Freunde, 14 Filme“ gewidmet. Das Special „Napoli! Napoli!“ zeigt die Entstehung des neuen neapolitanischen Kinos Ende der 1980er/Anfang der 1990er-Jahre, das ein Neapel abseits vom bisher im Film vorherrschenden Postkartenidyll präsentiert. Die Retrospektive „Utopie und Korrektur“ hat das sowjetische Kino zwischen 1926 und 1977 zum Inhalt. Der österreichische Stummfilmstar Carmen Cartellieri steht ebenfalls im Fokus eines Specials. Die gezeigten Stummfilme aus den 1920ern werden von Live-Musik begleitet.

Die Viennale ist auch immer Schauplatz beliebter Partys und Premierenfeiern. Diese finden zum Großteil in der Festivalzentrale statt (Location wird noch bekannt gegeben).

Viennale

19.10.-2.11.2017
Diverse Kinos in Wien
Das vollständige Viennale-Programm ist ab 10. Oktober online abrufbar:
www.viennale.at
Vorverkauf ab 14. Oktober 2017

Kino Gartenbau

Das Gartenbau-Kino ist Hauptspielort der Viennale.

Frances McDormand im Film "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"

Frances McDormand in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" von Martin McDonagh

Georg Friedrich im Film "Helle Nächte"

Georg Friedrich in "Helle Nächte"

Carmen Cartellieri im Film "Was ist Liebe" (1926)

Stummfilmstar Carmen Cartellieri in "Was ist Liebe" von Leopold Niernberger (1924)

 

Mit Vienna Now in die Filmstadt Wien

Spannende Locations: Wien begeistert Cineasten und Fimschaffende. Eine Entdeckungstour ...

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *