Pierre Boulez

Musikfest im Konzerthaus

Im Wiener Konzerthaus findet im Zweijahresrhythmus ein hochkarätiges Festival statt: Das Internationale Musikfest, heuer zum 38. Mal, mit über 40 Veranstaltungen und einem Fest innerhalb des Festivals.

Zeitgenössisches von Boulez

14 Konzerte sind dem 2016 verstorbenen französischen Komponisten und Dirigenten Pierre Boulez gewidmet – damit kommen fast alle seiner Werke zur Aufführung. Boulez fühlte sich dem Konzerthaus zeitlebens besonders verbunden, 41 mal war er hier zu Gast und schenkte dem Publikum unvergessliche Momente. Das Eröffnungskonzert des Musikfests mit Werken von Boulez und Smetana spielen die Wiener Philharmoniker, dirigiert von Daniel Barenboim.

Eine große musikalische Vielfalt spiegelt sich im weiteren Programm wider: Neben symphonischen Werken von Debussy bis Mahler und Brahms (interpretiert u. a. von den Wiener Symphonikern) ist Kammermusik zu hören, etwa Alte Musik von Jordi Savall und seinem Ensemble Hespèrion XXI. Virtuose Solisten-  und Liederabende sind zu erleben, darunter mit der Sopranistin Anja Harteros, dem Bariton Gerald Finley, den Pianisten Rudolf Buchbinder und Pierre-Laurent Aimard sowie dem unkonventionellen Organisten Cameron Carpenter.

Alles Gute, mdw!

Anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) findet am 15. Juni das Fest Aufspiel statt: In sämtlichen Sälen und Foyers des Wiener Konzerthauses wird bei sagenhaften 40 Auftritten musiziert. Es geben sich herausragende Künstler die Ehre, wie Franz Welser-Möst, mdw-Absolventin Elisabeth Kulman, die Blechbläser Mnozil Brass sowie hoch talentierte Studierende der mdw. – Eine fulminante Feier mit den Stars von heute und morgen.

38. Internationales Musikfest

7.5.-23.6.2017
Detailliertes Programm

Wiener Konzerthaus

Lothringerstraße 20, 1030 Wien
  • Preise

  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   140  cm  breit )
      • Rampe 435  cm  lang
    • Parkplätze Haupteingang
      • 2 Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
      • 94 cm breit und 190 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Alle Säle mit Aufzug erreichbar. Rampe im Gebäude.
      2. Lift: Türbreite: 90 cm, Kabinentiefe: 190 cm, Kabinenbreite: 90 cm.
      Rollstuhlplätze: 18 im Großen Saal, 6 im Mozart-Saal, 3 im Schubert-Saal und 4 im Berio-Saal.
      Blindenführhund nach Voranmeldung.

zu meinem Reiseplan hinzufügen

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *