Staatsoper
© WienTourismus / Christian Stemper

150 Jahre Wiener Staatsoper

2019 jährt sich die Eröffnung des Opernhauses an der Wiener Ringstraße zum 150. Mal: Am 25.5.1869 wurde die Wiener Staatsoper mit Mozarts Don Giovanni feierlich eingeweiht. Die Wiener Staatsoper begeht das Jubiläum am 25.5.2019 mit einem Festakt - einer Geburtstagsmatinee, die mehrfach live übertragen wird: in Radio Ö1 (Klassik-Treffpunkt), auf Facebook und auf der Staatsopern-Homepage als live Streaming.

Abends gibt es am 25. Mai die Premiere der Oper Frau ohne Schatten von Richard Strauss. Christian Thielemann dirigiert aus der Originalpartitur, Nina Stemme gibt ihr Rollendebüt als "die Färberin", Camilla Nylund und Stephen Gould sind das Kaiserpaar. Übertragungen: live auf Radio Ö1 (+EBU) und via Wiener Staatsoper live at home.

Am 26.5.2019 folgt ein Jubiläumskonzert am Herbert-von-Karajan-Platz. Der öffentliche Raum rund um die Oper wird ab 20.30 Uhr von Sängerinnen und Sängern des Ensembles, Gästen, dem Wiener Staatsballett, dem Staatsopernorchester und vielen weiteren Künstlern auf unkonventionelle Weise bespielt. Das Konzert ist für alle Besucher frei zugänglich, die Ringstraße wird gesperrt. Für alle, die nicht vor Ort sein können: Live-Fernsehübertragung auf ORF III und ARTE.

Symposien, Ausstellungen

Bereits im September 2018 beleuchtete ein Symposium die Geschichte der Oper in Wien, ein zweites Symposium zu diesem Thema ist für Mai 2019 angesetzt. Auch zwei Ausstellungen sind dem 150-Jahre-Jubiläum gewidmet: die Schau 150 Jahre Opernhaus am Ring im Haus selbst und Die Spitze tanzt – 150 Jahre Ballett an der Wiener Staatsoper im Theatermuseum.

DETAILPROGRAMM: www.wiener-staatsoper.at/150
    
  

BACKSTAGE WIENER STAATSOPER - Trailer zum Kinofilm. Seit 10. Mai 2019!

BACKSTAGE WIENER STAATSOPER - Trailer. Ein Film von Stephanus Domanig | Eine Produktion der Prisma Filmproduktion im Verleih von Filmladen Filmverleih. In österreichischen Kinos seit 10.5.2019.

Regisseur Stephanus Domanig führt mit seinem Film hinter die Kulissen, zeigt die Menschen und ihre vielfältige tägliche Präzisions- und Teamarbeit genauso wie internationale Opernstars bei den Proben. Einzigartige Einblicke und Momente, wie sie das Publikum in der Oper ansonsten nicht zu sehen bekommt, werden erlebbar.

Operngenuss open-air und virtuell

Abseits der Live-Erlebnisse am Ring - mehr als 350 Vorstellungen in der Saison! - führt die Staatsoper ihr Streaming-Angebot fort, es stehen 45 Vorstellungen des Hauses virtuell zur Verfügung. Bei Oper live am Platz werden rund 85 Vorstellungen in den Monaten April, Mai, Juni und September auf einer 50 m² großen Videowall am Herbert-von-Karajan-Platz bei freiem Eintritt übertragen.

Oper in 360 Grad: Die VR-Experience Wiener Staatsoper VR – Beyond the Scenes gewährt noch nie dagewesene Einblicke in das Opernhaus. Tauchen Sie ein in die Welt der Oper, vor und hinter die Kulissen, auch in normalerweise nicht zugängliche Bereiche.

Wiener Staatsoper

Opernring 2, 1010 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Nebeneingang
      • 2 Stufen (Schwingtüre 87 cm breit )
        Zugang mit Rollstuhl über Nebeneingang Herbert-von-Karajan-Platz (rechts unter den Arkaden), von dort Zugang zum Lift über Schrägaufzug (Treppenlift)
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Operngasse bei der Kreuzung Opernring
    • Lift vorhanden
      • 95 cm breit und 140 cm tief , Tür 80 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • 22 Rollstuhlplätze verfügbar (4 im Parkett, je nach Bedarf 18 Plätze auf der Galerie)
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Führungen in zehn verschiedenen Sprachen, Voranmeldung für Rollstuhlfahrer notwendig.

    • Anmerkungen

      Stufen im Haus durch Rampe bzw. Lift überbrückbar.
      Telefonische Voranmeldung für Rollstuhl- und Begleitersitze für Vorstellungen unter Tel. +43 1 514 44-2653 (Mo-Fr 9-16 Uhr)

zu meinem Reiseplan hinzufügen

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *