Aladdin mit Prinzessin

Marionettentheater

Im Hofratstrakt von Schloss Schönbrunn tanzen die Marionetten. Kleine, aus Holz geformte Träume, denen die Spieler für kurze Zeit Anmut und Seele verleihen, machen eine Welt der Phantasie, des Schauspiels und der Kunst lebendig.

Regelmäßig wird die große Mozart-Oper "Die Zauberflöte" als abendfüllendes Erwachsenenprogramm gegeben, begleitet von historischen Musikaufnahmen.

Phantastische Geschichten für Kinder

Kinderaugen werden groß, wenn die Marionetten zu Leben erwachen. Es sind auch Stücke für die Kleinsten ab 3 Jahren dabei. Die erwachsenen Begleiter werden sich ebenso gut unterhalten. Die Programmauswahl ist vielfältig:

  • Die Kinderzauberflöte: Mozart spielt als Marionette mit in seiner phantastischen Oper.
  • Die Kinderfledermaus: Johann Strauss steigt als Erzähler von seinem Denkmal im Stadtpark herab.
  • Hänsel und Gretel: Eine Bearbeitung der Humperdinck-Oper für Kinder, in der der Komponist als Erzähler auftritt.
  • Aladdin und die Wunderlampe: Die Geschichte aus 1001 Nacht, mit Prinz, Wunderlampe inklusive Flaschengeist, Bösewicht, fliegendem Teppich, Papagei und Sultanstochter
  • Ritter Kamenbert: In dem Familienmusical soll der friedfertige Kamembert, der so gern Käse nascht, ein Zauberschwert erobern.
  • Lena sucht das Christkind: Lena schnappt ihren Zauberkreisel und sucht auf einer magischen Reise das Christkind.
  • Die Entführung aus dem Serail: Wolfgang Amadé Mozart persönlich führt kindgerecht durch seine Oper.

240-jährige Spieltradition

Das Marionettentheater Schloss Schönbrunn knüpft seit 1994 an eine alte Marionettenspieltradition an: Zu Ehren des Besuchs des Kurfürst-Erzbischofs von Tier, Clemens Wenzel von Sachsen, gab das Marionettentheater des Fürsten Esterházy im Juli 1777 eine bejubelte Vorstellung von "Alceste" (nach der Oper von Christoph Willibald Gluck). Daraufhin wurde ein eigenes Marionettentheater in Schönbrunn gebaut.

Die Figuren, die Kostüme, das Bühnenbild und die Bühnentechnik werden in Zusammenarbeit mit prominenten Regisseuren, Bühnen- und Kostümbildnern in den hauseigenen Werkstätten hergestellt. Auf weltweiten Tourneen gab es schon viele höchste Auszeichnungen für das ebenso engagierte wie professionelle Marionettentheater Schloss Schönbrunn.

Marionettentheater Schloss Schönbrunn

Schloss Schönbrunn, Hofratstrakt, 1130 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • täglich, 11:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 4 Stufen (Doppelschwingtüre   125  cm  breit )
      • Rampe 200  cm  lang , 50  cm  hoch
    • Parkplätze Haupteingang
      • 2 Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • 9 Rollstuhlplätze verfügbar (in der 1. Reihe)
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      kein Lift vorhanden, Blindenhunde sind mit vorheriger Anmeldung erlaubt

zu meinem Reiseplan hinzufügen

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *