KARAT APART, Band beim Wienerlied-Adventkalender 2016

Akkordeon-Festival 2017

Das Akkordeon-Festival in Wien ist bereits 18 Jahre alt. Fans der Quetschn, wie man in Wien zum Akkordeon sagt, dürfen sich sowohl auf Traditionspflege als auch auf experimentelle Klänge freuen. Mitreißend ist die Musik in jedem Fall.

Zur Eröffnung des Akkordeon-Festivals spielen am 25. Februar Großmütterchen Hatz & Klok sowie die Damen von Karat Apart. Tags darauf gibt es Otto Lechner, die künstlerische Galionsfigur des Akkordeon-Festivals, und Die Wiener Ziehharmoniker im Theater Akzent zu erleben.

Einzelne Highlights aus dem bunten Konzertreigen: The Klezmatics aus den USA (13.3., Theater Akzent), der Auftritt der Wiener Tschuschenkapelle (19.3., Schutzhaus Zukunft) und das traditionelle Konzert von Dobrek Bistro (22.3., Orpheum). Attwenger, die oberösterreichische Zwei-Mann-Band, spielen ihre innovative Neue Volksmusik am 24.3. im Schutzhaus Zukunft.

Den Schlusspunkt setzen der wunderbare italienische Akkordeonist Riccardo Tesi und Bellaciao im Metropol. Tesi hält seit über 20 Jahren seine Stellung als einer der einfallsreichsten Interpreten auf dem diatonischen Knopfakkordeon.

Lounge, Filme, Tanz

Dazu gibt es samstags die Akkordeon Festival Lounge im Café Mocca, gehostet von der Musikerin Franziska Hatz, sonntags die Stummfilm-Matinee mit Livemusik im Filmcasino sowie Swing Nights für Tanzwütige.

18. Internationales Akkordeon-Festival 2017

25.2.-26.3.2017
verschiedene Spielstätten
www.akkordeonfestival.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede