Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

HipHop-Artist Koenig

Electric Spring im MuseumsQuartier

Wien ist Musikstadt – nicht nur was Klassik betrifft. Auch die heimische Elektronikmusik-Szene genießt international einen guten Ruf. Von der hohen Qualität der elektronischen Musik-Acts kann man sich am 8. und 9. April bei freiem Eintritt im Wiener MuseumsQuartier (MQ) überzeugen. Das Musikfestival Electric Spring bietet an zwei Tagen indoor und outdoor am gesamten MQ-Areal ein spannendes Programm.

ACHTUNG: Aufgrund des Schlechtwetters finden die geplanten Outdoor-Konzerte in den MQ-Hofstallungen statt.

Das Festival startet am 8. April um 19.30 Uhr mit der Wiener Elektro-Pop-Punk-Band KIDS N CATS auf der Open-Air-Bühne im MQ Haupthof. Danach präsentieren der Salzburger Rapper Crack Ignaz und der Wiener Produzent Wandl ihr kürzlich veröffentlichtes vielbeachtetes gemeinsames Album. Ab 22.30 Uhr stehen dann in der Kunsthalle Wien Canned Fit sowie das Viennoise DJ-Kollektiv auf dem Programm. Parallel dazu sind in den mumok Hofstallungen DJ Fauna, Philipp Quehenberger, Battle-ax, Jung an Tagen, Forever Traxx und Klitclique zu hören. Im Café Leopold spielen ab 22 Uhr das Brunnhilde DJ-Kollektiv, Buffered Multiple, Masha Dabelka & Misonica, Kimyan Law sowie das Avant-Hip-Hop-Projekt Kœnig.

Am zweiten Festivaltag geht es eher experimenteller weiter. Um 19.30 Uhr macht Maja Osojnik auf der Open-Air-Bühne im MQ Haupthof mit einer Live-Duo-Show mit Patrick Wurzwallner unter dem Namen Zsamm den Auftakt und präsentiert Musik zwischen experimenteller Elektronik und avantgardistischem Pop. Danach tritt Jazz-Elektronik-Freigeist Sixtus Preiss in einer Quartett-Formation auf. Um 22.30 Uhr gibt es in der Kunsthalle Wien atmosphärischen Minimal-Pop von Patrick Weber aka Infinite zu hören. Danach laden die DJs Anna Leiser, The Reboot Joy Confession und Tobsi Tobsen zum Tanzen ein. Auch im Café Leopold und in den mumok Hofstallungen treten ab 22.30 Uhr bis in die Morgenstunden wieder zahlreiche Acts auf, darunter Peter Kutin, Shampoo Boy, Deep Major Bätzi Error, Mieux, das Discus Throwers DJ-Kollektiv, Monophobe.

Electric Spring

8. und 9. April 2016
Ab 19.30 Uhr
Eintritt frei
www.electricspring.at

MuseumsQuartier Wien

Museumsplatz 1 , 1070 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • 10 Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlservice im MQ-Point beim Haupteingang: täglich 10–19 Uhr kostenloser Verleih (gegen Hinterlegung eines Ausweises). Induktive Höranlagen in den Veranstaltungshallen (Halle E und G).

    • Anmerkungen

      Barrierefreier Zugang zu allen MuseumsQuartier-Institutionen, sämtliche öffentlichen Lifte sind für mobilitätseingeschränkte Menschen geeignet.
      6 kostenlose Behinderten-Parkplätze am Areal (Zufahrt Burggasse/Volkstheater gegen Vorlage eines Behindertenausweises) sowie 4 Behinderten-Parkplätze  in der Parkgarage (2. UG beim Lift, Zufahrt Haupteingang Museumsplatz).

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede