Pop & Rock

Tonstudio, Kontrabass am Boden liegend

Sie sind hier:

Wiener Stadthalle
© Foto: Wiener Stadthalle / Bildagentur Zolles, Arch: Roland Rainer

Wiener Stadthalle

1958 bekam Wien dank Architekt Roland Rainer die Wiener Stadthalle als Aushängeschild für moderne Konzerte und Shows. Die bis dahin unbekannte Größenordnung ermöglichte von Beginn an Events der Sonderklasse und brachte so von Louis Armstrong über Deep Purple bis Frank Zappa die Weltelite einem euphorischen Publikum näher.

Seit der Modernisierung samt des Neubaus der zweiten Halle F ist die Bandbreite der Veranstaltungen noch größer: Neben Ausstellungen, Messen, Shows, Sportveranstaltungen, Operetten- und Musicalproduktionen kommen laufend Topstars.

Über 60 Jahre – 15.000 Shows

Die Wiener Stadthalle ist Österreichs größtes Veranstaltungszentrum. Mit 15.000 Shows aus Kunst, Kultur, Sport und Unterhaltung und mit 65 Millionen Besuchern hat sie sich als Fixpunkt in der Kulturlandschaft etabliert. Jedes Jahr freut man sich auf rund 300 Abende mit ganz Großen des Show-Biz.

Zum Programm

Wiener Stadthalle

Roland-Rainer-Platz 1
1150 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        in der Sorbaitgasse und am Hauptparkplatz der Stadthalle
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Spezielle Rollstuhlplätze in beiden Hallen (D und F).
 Induktive Höranlage in Halle F.

    • Anmerkungen

      Die Hallen D und F können barrierefrei erreicht werden.