Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

Vienna Blues Spring 2018: Chris Farlowe
© Dietmar Hoscher

Vienna Blues Spring Festival

Da gibt es klassischen Delta- und Chicago-Blues, Rock-, Soul- und Elektro-Blues bis hin zum Boogie, interpretiert von internationalen Stars und den Besten der Wiener Szene. So kommt mitten im Wiener Frühling Blues-Feeling auf.

Konzert-Reigen

Die meisten Konzerte gehen im Musik-Lokal "Reigen" über die Bühne, etwa mit den legendären britischen Bluesrockern Savoy Brown rund um Urgestein und Frontmann Kim Simmonds (24.3.), mit dem Genie an der Hammond-Orgel Raphael Wressnig (10.4.), mit dem Fast-schon-Österreicher Hans Theessink (15.4.) und mit der Hamburg Blues Band, die Chris Farlowe (Bild) als Stargast bringt (24.4.).

Henisch als Musiker

Peter Henisch ist nicht nur einer der größten Literaten Österreichs, sondern auch ein begnadeter Musiker. Seine erste Schallplatte aus den frühen 1970ern hat das Rolling Stone Magazin unter die 100 meist unterschätzten Platten gewählt. 2018 wird Henisch 75 Jahre alt. Jetzt hat er eine Blues-Platte aufgenommen, die er am 26. April im Haus der Musik live präsentiert.

Weitere Konzert-Highlights

  • Mojo Blues Band: im Theater Akzent, mit Stargast Gisele Jackson (25.3., Palmsonntag)
  • Miller Anderson, die Woodstock-Legende mit höchster Blues-Affinität, hat einen Mitschnitt vom Vienna Blues Spring 2017 für seine Live-CD genutzt. Die wird er bei seinem Konzert signieren (17.4.)
  • Eine Boogie-Night gibt es auch wieder: Auf universitärem Boden bittet Martin Pyrker auch den Nachwuchs auf die Bühne (24.4., Universität für Musik und darstellende Kunst Wien).
  • Der australische Blues-Gitarrist Rob Tognoni nimmt solo ein Akustik-Set im Mozarthaus Vienna auf (26.4.). Tags darauf spielt er mitsamt Band im Reigen. Das Ergebnis sollte eine Doppel-CD vom Feinsten ergeben.

14. Vienna Blues Spring Festival

20.3.-30.4.2018
Infos, Termine & Programm:
www.viennabluesspring.org

Vienna Blues Spring 2018: Peter Henisch

Peter Henisch

© Dietmar Hoscher
Vienna Blues Spring 2017: Rob Tognoni

Rob Tognoni

© Dietmar Hoscher
Vienna Blues Spring 2018: Miller Anderson

Woodstock-Legende Miller Anderson

© Dietmar Hoscher
Vienna Blues Spring 2018: Mojo Blues Band & Gisele Jackson

Mojo Blues Band & Gisele Jackson

© Dietmar Hoscher

Mozarthaus Vienna

Domgasse 5, 1010 Wien
  • Preise

    • Erwachsene   €11
    • Jugendliche unter 19 J.   €4,50
    • Familie   €24
    • Kombi-Ticket mit dem Haus der Musik: 18 €
    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -2/4€
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 19:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   250  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 150 cm breit und 150 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Zugang zu den Ausstellungsräumen und dem Veranstaltungssaal stufenlos

zu meinem Reiseplan hinzufügen

mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Anton-von-Webern-Platz)

Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

 

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *