Der musikalische Adventkalender - Sujet - "Der Nino aus Wien" mit Weihnachtsmann

Musikalischer Adventkalender

In der Musikstadt Wien gibt es in der Vorweihnachtszeit mit der Konzertreihe "Wienerlied - und?" einen ganz speziellen musikalischen Adventkalender voll klingender Überraschungen. Dabei stehen unmittelbare Konzerterlebnisse in nicht ganz alltäglichen Locations im Vordergrund, weit weg vom weihnachtlichen Kommerz. - Ein Tipp für jene, die das Außergewöhnliche suchen.

Musikalische Überraschungen auf Wienerisch

Der Ablauf gestaltet sich wie folgt: Am 1. Dezember wird im 1. Bezirk gespielt (mit den beiden Duos Martina Rittmansberger – Walther Soyka und Marie Spaemann – Christian Bakanic im Porgy & Bess), am 2. Dezember geht’s in den 2. Bezirk und so weiter. Bis am 23. Dezember schließlich im Schutzhaus Rosenhügel Melange Sonido ein letztes Adventkalender-Konzert geben, bevor man sich den Weihnachtsfreuden überlässt. Bei allen 23 Terminen ist der Weihnachtsmann mit dabei, das Maskottchen des Festivals aus der Puppenwerkstatt von Theaterkünstlerin Susita Fink.

Konzert-Highlights

Am 2. Dezember ist im Haus der Begegnung Leopoldstadt der famose bulgarische Chor The Bulgarian Voice Angelite zu Gast. Sonst wird hauptsächlich das Wiener Musiktreiben präsentiert: Am 6. Dezember ertönen eher experimentelle Töne von Sir Tralala und Hans im Theater TAG. Die Musikerinnen von Fräulein Hona konzertieren am 7. Dezember im Theater am Spittelberg. Gottfried Gfrerer und Mary Broadcast spielen tags darauf in der Frommen Helene auf.

Am Herzen des Wienerlieds rühren am 16. Dezember im Weinhaus Sittl Kurt Girk, Rudi Koschelu und Marie-Theres Stickler, ebenso tags darauf das Kollegium Kalksburg im Schutzhaus Heuberg.

Lost Compadres spielen beseelten Country-Rock im Geist von Johnny Cash im Vindobona. Die jüngere, freche Wiener Musik repräsentiert Der Nino aus Wien am 22. Dezember im Café Falk.

Wienerlied - und? Der musikalische Adventkalender

23 Konzerte von 1. bis 23.12.2017
je eine Spielstätte pro Wiener Bezirk
www.wienerlied-und.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *