Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

Yael Horwitz

KlezMore Festival Vienna

Bei der Eröffnungsgala am 5. November treten das Paul Brody Project und das israelische Yael Horwitz Quartet (Sängerin Bild oben) im RadioKulturhaus auf. Auf das Publikum warten Highlights wie Bettina Wegner/Karsten Troyke/Trio Scho mit Jan Hermerschmidt als Gast (6.11., Theater Akzent), die Pressburger Klezmer Band (8.11., Ehrbar Saal) und die dänischen Afenginn (9.11., Reigen).

In der Sargfabrik gibt es Socalled (10.11.) und Nikitov (17.11.) zu erleben. Loyke bringt Gypsy-Musik von Weltrang aus Russland (13.11., Metropol). Das Trio Yas mit der Ausnahmesängerin Cigdem Aslan spielt am 15.11. im Porgy & Bess. Die deutsch/türkische Microphone Mafia trifft auf die 91-jährige Esther Bejano – Mitglied des Mädchenorchesters Auschwitz, Schriftstellerin und Musikerin –, darauf folgt das Yiddish Art Trio aus den USA (19.11., Haus der Begegnung).

Im Café Tachles werden bei den sonntäglichen Stummfilm-Matineen alte Schwarz-Weiß-Filme live vertont und am 7. und 14. November finden die beliebten Jam-Sessions statt. Den Festival-Abschluss machen das Vienna Klezmore Orchestra & Benjy Fox-Rosen im Metropol.

Weltmusik von heute

Ihren Ursprung haben die intensiven Klezmer-Klänge im mittelalterlichen Osteuropa, als jüdische Wander-Musiker bei Hochzeiten und anderen Festen aufspielten. Geigen, Klarinetten und Flöten imitieren dabei die menschliche Stimme und erzeugen packende Melodien zu mitreißenden Rhythmen. Heute wird diese traditionelle Musik von vielen jungen Künstlern neu interpretiert. Klezmer ist längst Weltmusik.

KlezMore Festival Vienna

5.-20.11.2016
15 Wiener Spielorte 
www.klezmore-vienna.at

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede