Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

ImPulsTanz 2017: Marlene Monteiro Freitas with Andreas Merk (CV/PT):  JAGUAR

Festival ImPulsTanz

Auf den großen Bühnen der Stadt zeigt ImPulsTanz vier Wochen lang die Vielfalt zeitgenössischer Tanz- und Performancekunst: mit oft mutigen Uraufführungen und hochkarätigen Klassikern von u. a. Cecilia Bengolea & François Chaignaud, Philipp Gehmacher, Anne Juren, Ian Kaler, Marlene Monteiro Freitas & Andreas Merk (Bild), Elina Pirinen, Christian Rizzo / ICI-CNN de Montpellier, Mark Tompkins und Wim Vandekeybus / Ultima Vez.

Festspiele für Jan Fabre

Zu den Hauptakteuren zählt heuer der belgische Regisseur, Bildhauer und Maler Jan Fabre, dessen Bühnenwerke bildgewaltig sind. Am 18. Juli feiert sein neues Gruppenstück Belgian Rules/Belgium Rules bei ImPulsTanz im Volkstheater Weltpremiere. In einer Masterclass gewährt er seltene Einblicke in seine Arbeitsweise. Schon ab 6. Juli ist im Leopold Museum eine Jan-Fabre-Sonderausstellung zu sehen. Es sind auch weitere Kooperationen an der Schnittstelle von bildender Kunst und Choreografie im ImPulsTanz-Programm zu finden, etwa mit dem mumok – museum moderner kunst.

Die flämische Choreografie-Ikone Anne Teresa De Keersmaeker bringt ihr jüngstes Remake, A love Supreme, erstmals nach Österreich. Mit Salva Sanchis hat sie es zu einem abendfüllenden Stück verdichtet. Als musikalische Grundlage diente ihr John Coltranes legendäres gleichnamiges Jazz-Album aus 1965.

Die Österreicherin Doris Uhlich sorgt mit ihrer Crew zusammen mit DJ Boris Kopeinig für eine Seismic Session am Baugerüst der Fassade der Secession (10., 13.8.2017).

Workshops, Party, Feiern

In über 200 Workshops aller Tanzrichtungen stehen Weltklasse-Tänzer mit ihrem Wissen Anfängern und Profis, Kids, Teens und Golden Agern zur Seite: Parkour, Powerhouse Fitness, Yoga, Bollywood Dance oder Afro Fusion zum Ausprobieren. Wem das nicht reicht, der kann bei DJ-Nights und Konzerten in der allabendlichen ImPulsTanz Festival Lounge im Burgtheater Vestibül oder bei den Partys im Kasino am Schwarzenbergplatz abtanzen.

ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival 2017

13.7.-13.8.2017
diverse Spielstätten
Infos, Programm: www.impulstanz.com

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *