Eine Tänzerin mit rotem Kleid und Hut balanciert auf dem Rücken eines Tänzers.
© Dieter Wuschanski

ImPulsTanz Festival 2019

Gleich zur Eröffnung startet das Festival mit einer spektakulären Aufführung: "Macbeth" von dem in Österreich geborenen Choreografen Johann Kresnik. Vor dreißig Jahren in Heidelberg uraufgeführt, rekonstruierte der mittlerweile 79-jährige Pionier des deutschen Tanztheaters seine Interpretation des Shakespeare-Dramas. Zur Musik des vielfach ausgezeichneten Komponisten Kurt Schwertsik tanzt das Ballettensemble des Linzer Landestheaters vor dem beeindruckenden Bühnenbild Gottfried Helnweins.

Weitere Highlights: Die Performance des Tanztheaters Wuppertal mit "Masurca Fogo" von Pina Bausch, der 2009 verstorbenen Kultfigur der internationalen Tanzszene. ImPulsTanz-Mitbegründer Ismael Ivo und sein Ensemble Balé da Cidade de São Paulo kreierten in Zusammenarbeit mit der Choreografin Morena Nascimento das berührende Stück "Um Jeito de Corpo", begleitet von der Musik des brasilianischen Sängers und Komponisten Caetano Veloso. Und mit ihrer vierteiligen Serie "The Red Pieces" ist die dänische Ausnahmechoreografin und Performerin Mette Ingvartsen auf der Bühne zu sehen.

Workshops, Partys und mehr

In 230 Workshops stehen im Wiener Arsenal erneut internationale Choreografen und Tänzer Anfängern und Profis, Kids, Teens und Golden Agern zur Seite. Ob Ballett, Jazz, Impro, Contemporary, Urban Dance oder Body-Parkour – das Angebot ist groß. Wem das nicht reicht, der kann bei DJ-Nights und Konzerten in der allabendlichen ImPulsTanz Festival Lounge im Burgtheater Vestibül abtanzen.

Neben dem Volks- und Burgtheater bespielt das internationale Tanzfestival auch dieses Jahr große und kleine Bühnen. Eine Kooperation läuft etwa mit dem Leopold Museum, das von Mitte Juli bis Mitte August eine gesamte Etage für das renommierte Festival öffnet.

ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival 2019

11.7.-11.8.2019
diverse Spielstätten
Infos, Programm: www.impulstanz.com

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *