Sujet Sommerbühne 2018, Frau mit Tuba
© Theater am Spittelberg Archiv

Theater am Spittelberg - Sommerbühne

Das Theater am Spittelberg hat ein ganz spezielles Flair - ist es doch ein ehemaliges Wiener Pawlatschentheater. So nannte man überdachte Freilufttheater in der Vorstadt. Heute ist es modern renoviert und liegt mitten im schicken Spittelberg-Viertel nahe dem MuseumsQuartier.

Von Juni bis September finden allabendlich Konzerte und Comedy-Shows statt. Auf der Sommerbühne stehen beliebte Wiener Szene-Künstler ebenso wie Gäste aus dem Ausland und unterhalten das Publikum mit Wienerliedern, Balkan-Grooves, Weltmusik und Kabarett.

Das viermonatige tägliche Treiben quer durch die Kulturen der Stadt beschert der Wiener Szene rund 120 Vorstellungen mit 700 Künstlern. Es macht das Theater am Spittelberg zu einem kulturellen Welt-Wohnzimmer mit familiärer Atmosphäre.

A propos Familie: Kinder sind hier sehr willkommen. Jeden Sonntag wird extra für die Kleinen Programm gemacht - eine bunte Mischung aus Musik, Theater und Clowns wird den ganzen Sommer hindurch geboten.

Programmvielfalt

Zu den Künstlern der Sommerbühne 2018 zählen etwa die Chansonnière Erika Pluhar, Singer-Songwriter Ernst Molden, der sich mit Hans Theessink auf Klangreise begibt, die unkonventionelle Frauenpower-Formation Kernölamazonen, der freche Nino aus Wien, Blues-Sängerin Meena Cryles, die Strottern mit ihrer Essenz des Wienerischen, das Trio Lepschi, Der Nino aus Wien mit seinen  morbid-existenzialistischen Balladen und Fräulein Kokett mit feinstem Vintage-Schlager, frech auffrisiert als Jazzswing-Chanson-Revue.

Theater am Spittelberg - Sommerbühne

1. Juni bis 30. September 2018
www.theateramspittelberg.at

 

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *