Frau liegt auf Outdoor-Möbel im Innenhof des MuseumsQuartiers
© WienTourismus/Peter Rigaud

Die berühmten MQ-Möbel

Im Jahr 2001 eröffnete das MuseumsQuartier. Es zählt zu den größten Kulturarealen der Welt und hat sich zu einer regelrechten Kulturoase entwickelt. Vor allem im Sommer ist das MuseumsQuartier ein beliebter Treffpunkt. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisteten die bunten Outdoor-Möbel, die im Innenhof zum Relaxen einladen. 2002 wurde die Wiener Architektengruppe PPAG vom MuseumsQuartier beauftragt, Ideen zur Gestaltung des Innenhofs zu liefern. Das Resultat waren die heute allseits bekannten MQ-Möbel, die damals den Namen Enzi erhielten, benannt nach der damaligen Prokuristin des MuseumsQuartiers Daniela Enzi.

2005 wurden die Kultmöbel sogar mit dem Adolf-Loos-Staatspreis für Design ausgezeichnet. Die MQ-Möbel wurden seither mehrfach weiterentwickelt, aus den Enzis wurden die Enzos, später das Modell Viena. Die Farbe der MQ-Möbel wird meistens über ein öffentliches Online-Voting bestimmt, die Farben haben dabei klingende Namen wie Mermaid oder Candy Shop Pink. Als Botschafter für Wien und das MuseumsQuartier gehen die MQ-Möbel auch auf Reisen durch Europa.

Mehr über die MQ-Möbel: www.mqmoebel.at

MuseumsQuartier Wien

Museumsplatz 1, 1070 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • 4 Behinderten-Parkplätze vorhanden
        4 Behindertenstellplätze am Areal des MuseumsQuartier sind erreichbar über die Haupteinfahrt ( = Ecke Volkstheater).
    • Lift vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlservice im MQ-Point beim Haupteingang: täglich 10–19 Uhr kostenloser Verleih (gegen Hinterlegung eines Ausweises). Induktive Höranlagen in den Veranstaltungshallen (Halle E und G).

    • Anmerkungen

      Barrierefreier Zugang zu allen MuseumsQuartier-Institutionen, sämtliche öffentlichen Lifte sind für mobilitätseingeschränkte Menschen geeignet.

      Blindenhunde nach vorheriger Absprache mit den jeweiligen Kultureinrichtungen.

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Innenhof MuseumsQuartier
© Udo Titz
Museums Quartier, Innenhof
© Wolfgang Simlinger
MuseumsQuartier
© WienTourismus / Peter Rigaud
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *