Sie sind hier:

Die Inhalte dieser Seite sind archiviert worden und unter Umständen nicht mehr aktuell.

Open House 2021 - Vivihouse
© Dieter Henkel

Open House: Wiens Architektur der Zukunft erleben

Im Fokus stehen Neubauten und Viertel, die zeigen, wohin sich Wiens Architektur angesichts aktueller Herausforderungen entwickeln wird. Heißt: Der Klimawandel spielt bei Open House 2021 ebenso eine zentrale Rolle wie die Pandemie. Denn moderne Metropolen, die auch in der Zukunft lebenswert sein wollen, benötigen ein hohes Maß an Resilienz, also eine gewisse Widerstandsfähigkeit gegenüber rasch voranschreitenden Veränderungsprozessen. Durchdachte Architekturlösungen sind daher ein wichtiger Hebel, um diesen Herausforderungen adäquat zu begegnen.

Klimafit und sozial

Im Mittelpunkt des kostenlosen Architekturvermittlungs-Wochenendes stehen dieses Jahr Gebäude, die den Weg in die Zukunft weisen, aber auch ganze Viertel, die zeigen, dass Städte weitaus mehr sind als die Summe ihrer Häuser. Denn gute Architektur ist auch im Stande das soziale Miteinander zu beflügeln. Dementsprechend das Motto von Open House 2021: „Wie zukunftsfähig ist Wien!?“ So rücken Wohnhäuser, Hotels und Bootshallen, die auf den Werkstoff Holz setzen, ebenso in den Fokus wie Gebäude mit hochmodernen Energielösungen und Bauprojekte, die auf soziale Inklusion abzielen.

Open House Wien 2021

Neuen Bedürfnissen gerecht werden

Wie rasch sich das Leben in Städten verändern kann und welche neuen Bedürfnisse entstehen, hat insbesondere die Pandemie demonstriert: Qualitative Freiräume in Wohnnähe, lokale Produktion, sowie ein digitaler und niederschwelliger Zugang zu Bildung sind nur einige Aspekte, die eine resiliente Stadt ausmachen. Die StadtplanerInnen der Stadt Wien beschäftigen sich längst mit der Stadt der Zukunft. Bereits 2018 erschien die Publikation „Resilient City International – Wien im internationalen Kontext“, die in punkto Stadtentwicklung vier Dimensionen vorgibt. Diese vier Dimensionen werden bei Open House Wien thematisiert – anhand von beispielhaften, zukunftsfitten Gebäuden:

  • Governance & Leadership: Zivilgesellschaftliches Engagement muss künftig noch mehr zugelassen, unterstützt und aktiviert werden. Daher werden bei Open House Wien 2021 Baugruppenprojekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten vorgestellt: An den Kohlenrutschen, bikes&rails, das Wohnprojekt Hasendorf in Niederösterreich und viele mehr.
  • Gesundheit & Gesellschaft: Identitätsstiftende Initiativen und Narrative sind mehr als Schlagworte. Bei Open House Wien wird soziale Inklusion gelebt: mit Wildgarten, der Garage Grande, Que[e]rbau Seestadt, etc. Kollektive Identitäten stiftet das Mietshaussyndikat. Und das kulturelle Erbe wird im George Washington Hof und dem Fabiani-Haus erlebbar.
  • Wirtschaft & Arbeit: Kooperative Entwicklungen und Umsetzungen neuer urbaner Lösungen spielen in der Stadt der Zukunft eine Hauptrolle. Und natürlich auch Ausbildungs- & Arbeitsplätze in der City. Deshalb gibt’s bei Open House Wien heuer einen Erlebnis-MINT-Trail (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft & Technik): mit Deck50, Happylab, Botanicum, Wissens°raum & techLAB. Neues Arbeiten in der Stadt zeigen Ikea und die Erdgeschoss-Zone im Nordbahnviertel.
  • Infrastruktur & Umwelt: Ein Krisen-resistentes Wien braucht es ein funktionierendes Abfall-Managementsystem, eine Kreislaufwirtschaft und CO2-neutrales Bauen. Daher findet sich bei Open House Wien ein Holz-Trail mit Gebäuden, bei denen das nachhaltige Material für den Neubau oder die Sanierung eingesetzt wurde: das Ilse-Wallentin-Haus, die Bootshalle Hedy Lamarr, das vivihouse, das HoHo Wien, das Strohhaus Seyring, die LCH - LIFE Cycle Habitation. Wie Energie künftig erzeugt, gespeichert und verteilt wird, zeigen die Energie Krieau, Peer2Peer im Quartier, MGG22, Atelierhaus c-21 und der SMART BLOCK Geblergasse. Ein ganz besonderes Konzept , wie Natur und Urbanität vereinbar sind, ist die biotope city. Die Nachverdichtung bestehender Gebäude wird bei Skywood sichtbar. Wie Holzbau auch im dichtverbauten Gebiet gelingen kann, präsentiert das Wood, ein Hotel aus Holz mit Stroh als Einblasdämmung. Bei Open House Wien ist auch die Produktionsstätte dieser Einblasdämmung zu besichtigen.

Open House Wien

11. + 12.09.2021

Open House Wien


Artikel bewerten
Artikel bewerten

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An *

Betreff: Empfehlung von www.wien.info