Schloss Esterházy
© Roland Wimmer

Ganzjähriges Kulturangebot bei Esterházy

Schlossquartier in Eisenstadt

Das Schloss Esterházy, einst Geburtsort und Residenz bedeutender Magnaten, zentral und markant in der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt gelegen, gilt als eines der schönsten Barockschlösser Österreichs. Es ist heute Museum, Kultur- und Veranstaltungsort sowie Forschungszentrum und beherbergt einen Teil der einzigartigen Privatsammlung des historischen Hauses Esterházy. Nur eine knappe Autostunde von Wien entfernt eröffnen sich in der einzigartigen pannonischen Landschaft Schlösser, Burgen und Naturdenkmäler der besonderen Art. Den Anspruch der Esterházy Privatstiftung, eine Verbindung zwischen Historie und Moderne herzustellen und Geschichte mit zeitgenössischen Ansätzen zu interpretieren, ist nicht nur in den hervorragenden und innovativen Ausstellungen im Schloss Esterházy erlebbar sondern auch im Schlossquartier. So findet man in den ehemaligen Hof-Stallungen  das "Henrici", ein Top-Restaurant mit pannonisch-mediterraner Küche. Gleich daneben kann man den vinophilen Reichtum des Burgenlandes in der "Selektion Vinothek Burgenland" verkosten. Oder man gustiert in der "Markthalle Kulinarium Burgenland" die regionalen Schmankerln der Saison. Von 5. bis 16. September 2018 findet bereits zum zweiten Mal das Herbstgold Festival im Schloss Esterházy statt. Dabei werden die Aspekte Klassik, Jazz, Balkan-Roma-Musik mit Kulinarik & Wein und der Tradition des historischen Ortes verbunden.

Burg Forchtenstein

Der Ursprung der Burg reicht in das 13. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1622 gelangte sie in den Besitz der Familie Esterházy, die ihr das heutige Aussehen verlieh: Burg Forchtenstein, mächtiges Bau- und Bollwerk, das imposante Wahrzeichen des Burgenlandes. Hier lagern bis heute Waffen und Rüstzeug der Esterházys und hier etablierte Fürst Paul I., bedeutender Gründervater des Fürstenhauses, seine einzigartige "Kunst- und Wunderkammer", die er in seinem Testament selbst stolz "Schatzkammer" nannte, sowie ein umfangreiches historisches Archiv. Noch heute birgt die Burg den Zauber längst vergangener Zeiten. Neu ist ab April 2018 die Ausstellung "Schatz und Schutz" der Esterházy Privatstiftung und der Sammlung Schell aus Graz. Mehr als 150 Objekte aus verschiedenen Epochen und Materialien werden auf Burg Forchtenstein zu bestaunen sein, darunter Reliquienschreine, Minnekästchen, Schatztruhen und Kunstkammerobjekte. Nach der "Eroberung" der Burg kann im Café-Restaurant "Grenadier" in authentischer Atmosphäre der Burg und bei spektakulärem Ausblick mit einem Gläschen Wein aus dem Weingut Esterházy angestoßen werden.

Steinbruch St. Margarethen

Der Steinbruch St. Margarethen ist einer der größten und ältesten Steinbrüche Europas. Bereits in der Antike wurde der wertvolle St. Margarethener Kalksandstein genutzt; seine geologische Grundsubstanz geht auf ein urzeitliches Binnenmeer zurück. Der Stein wird bis heute abgebaut und fand unter anderem beim Bau und der Restaurierung des Wiener Stephansdoms sowie bei der Errichtung vieler Wiener Ringstraßenbauten Verwendung. Der Gigant der Urgeschichte hat im 20. Jahrhundert zahlreiche bedeutende Fossilien (teilweise 25 Millionen Jahre alt) freigegeben. Seit 2001 zählt der Steinbruch St. Margarethen gemeinsam mit der Region Fertő-Neusiedler See zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Steinbruch beherbergt eine der eindrucksvollsten Freiluftbühnen Europas, auf der 2017 Giuseppe Verdis Meisterwerk "Rigoletto" auf dem Programm stand. Die Besucher genossen ein beeindruckendes Natur- und Kulturerlebnis unter freiem Himmel. 2018 wird der Steinbruch St. Margarethen die Besucher als einmalige Kulisse für die Konzerte von Sting im Juni und Jack Johnson im Juli begeistern. Weitere Infos: www.arenaria.at

Schlossquartier in Eisenstadt Schloss Esterházy

Esterházyplatz, 7000 Eisenstadt
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • 01. Januar bis 22. März
      Fr-So, Ftg/Fri-Son, hols 10:00-17:00
    • 23. März bis 30. April
      täglich/daily 10:00-17:00
    • 01. Mai bis 30. September
      täglich/daily 10:00-18:00
    • 01. Oktober bis 04. November
      täglich/daily 10:00-17:00
    • 05. November bis 31. Dezember
      Fr-So, Ftg/Fri-Son, hols 10:00-17:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 3 Stufen (Doppelschwingtüre )
    • Nebeneingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre 120 cm breit )
      • Rampe 350 cm lang , 600 cm breit
    • Parkplätze Haupteingang
      • 2 Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • 5 Rollstuhlplätze verfügbar (Haydnsaal, Reservierung erbeten)
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis

    • Anmerkungen

      Zugang zu den Ausstellungsräumen ist ebenerdig. Weinmuseum 21 Stufen (Kellergewölbe).

zu meinem Reiseplan hinzufügen

www.henrici.at
www.selektion-burgenland.at
www.markthalle-burgenland.com

Anreise: Mit dem PKW: A2 Richtung Graz, Ausfahrt "Eisenstadt" auf A3, Ausfahrt "Eisenstadt Mitte", weiter auf "Mattersburger Straße" bis Kreisverkehr, erste Ausfahrt nehmen, "Ruster Straße" bis Schloss Esterházy (Dauer: ca. 45 - 60 Minuten). Mit dem Bus von Wien Südtirolerplatz nach Eisenstadt.

Burg Forchtenstein

Melinda-Esterházy-Platz 1, 7212 Forchtenstein
  • Anmerkungen

    • Anreise: Mit dem PKW über A2/A3 Richtung Eisenstadt, weiter über die S31 bis zur Abfahrt Forchtenstein. Mit dem Bus von Wien Südtiroler Platz nach Forchtenstein.

  • Öffnungszeiten

    • 05.01.2018 bis 18.03.2018
      Führungen/guided tours Fr-So/Fri-Sun 11, 13, 15
    • 23.03.2018 bis 04.11.2018
      tägl./daily 10-18
    • 09.11.2018 bis 23.12.2018
      Führungen/guided tours Fr-So/Fri-Sun 11, 13, 15
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 3 Stufen (Automatische Schiebetüre )
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis

    • Anmerkungen

      Barrierefreies Restaurant

zu meinem Reiseplan hinzufügen

www.restaurant-grenadier.com

Anreise: Mit dem PKW über A2/A3 Richtung Eisenstadt (siehe oben), weiter über die S31 bis zur Abfahrt Forchtenstein. Mit dem Bus von Wien Südtiroler Platz nach Forchtenstein.

Steinbruch St. Margarethen

Festspielgelände, 7062 St. Margarethen
  • Öffnungszeiten

    • 01.05.2018 bis 30.06.2018
      Führungen/guided tours Fr-So + Ftg./Fri-Sun + public holiday 10.30, 15.30 (German)
    • 01.07.2018 bis 31.08.2018
      Führungen/guided tours tägl./daily 10.30
    • 01.09.2018 bis 31.10.2018
      Führungen/guided tours Fr-So + Ftg./Fri-Sun + public holiday 10.30, 15.30 (German)
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Ticketbüro pan.event GmbH

www.arenaria.at
Esterhazyplatz 4
7000 Eisenstadt
E-Mail:
Tel. +43-(0)2682-650 65

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *