Kaiserliches Festschloss Hof
© SKB/Hertha Hurnaus

Schloss Hof

Schloss Hof

Schloss Hof, der vormals kaiserliche Landsitz von Prinz Eugen von Savoyen und Maria Theresia ist mit rund 70 Hektar Österreichs größte Schlossanlage auf dem Lande. Im herrschaftlichen Schloss gibt es die imperialen Wohnräume der einstigen Besitzer zu bewundern. Draußen erstreckt sich ein prachtvoller Barockgarten mit prächtigen Brunnenanlagen und Skulpturen. Neben dem imperialen Schloss gilt es den idyllischen Gutshof, die abenteuerreichen Erlebnispfade, abwechslungsreiche Themengärten und viele seltene Haustierrassen, einen Abenteuerspielplatz sowie die Kinder- und Familienwelt mit dem Wasserspielplatz zu erkunden.

Mit seinen Ausstellungen und zahlreichen Veranstaltungen für die ganze Familie ist Schloss Hof immer einen Besuch wert. Höhepunkte im Veranstaltungskalender sind jedes Jahr der Ostermarkt, die Gartentage, das Herbstfest, der Große Ferienspaß, das Pferdefest sowie der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt im Advent. Ein Highlight ist auch das Kunst- und Handwerksfest und erstmals findet 2020 das Schokoladefest statt.

Sonderausstellungen:

Sisi Sonderausstellung | 21.3.-20.11.2020 Schloss Hof: "Sisis Sohn Rudolf". Die Ausstellung gibt Einblick in das Leben von Kaiserin Elisabeths einzigem Sohn.

"Schaufenster Europa: Das Banat" | ab 25.12.2019. Die Ausstellung bietet einen spannenden Einblick in den Alltag der Menschen im Banat - einer fast vergessenen Region im Grenzgebiet Rumänien, Ungarn und Serbien.

Führungen
Schlossführung Deutsch: täglich 11 und 14 Uhr
Schlossführung Englisch: jeden Sonntag 10:30 Uhr
Schossführung Slowakisch: jeden Sonntag und an slowakischen Feiertagen 11:30 und 13:30 Uhr
Gartenführung Deutsch: bei Schönwetter täglich 15 Uhr oder mit Audio Guide in Deutsch, Englisch, Slowakisch
Audio-Guides: Deutsch, Englisch, Slowakisch
Führungen (auch in anderen Sprachen) auf www.schlosshof.at und jederzeit gegen Voranmeldung.

Öffnungszeiten 2020:
Täglich geöffnet außer am 24.12.
21.3.-20.11. 10-18 Uhr
21.11.-23.12. & 25.12.-31.12. 10-16 Uhr
An Weihnachtsmarkttagen: 10-19 Uhr

Schloss Niederweiden

Schloss Niederweiden ist nur zwei Kilometer von Schloss Hof entfernt. Das barocke Architekturjuwel wurde 1693 von Johann Bernhard Fischer von Erlach errichtet und 1726 von Prinz Eugen von Savoyen erworben und diente ihm als Rahmen für große Jagdgesellschaften. Mit der Leichtigkeit eines französischen Lustschlösschens und dem Charme einer herrschaftlichen oberitalienischen Villa versprüht es einen ganz besonderen Reiz. In der angeschlossenen Wildküche lässt sich die barocke Behaglichkeit eines deftigen Wildbrets nachempfinden. 2020 steht auch das idyllische Jagdschloss ganz im Zeichen der Sisi-Sonderausstellung. Diese außergewöhnliche Frau umgibt noch immer so manches Geheimnis. Die Ausstellung wartet neben bisher noch nie gezeigten Exponaten auch mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf.

Führungen 2020

  • Führungen durch die Sonderausstellung: Sa, So, Ftg. 11, 14 und 16 Uhr
  • Audioguides in Deutsch, Englisch und Slowakisch
  • Familienführung durch die Sonderausstellung: Sa, So, Ftg. 12:30 Uhr

Öffnungszeiten
21.3.-20.11.2019: tägl. 10-18 Uhr

Informationen zu Uhrzeiten und Preisen für Schloss Hof und Schloss Niederweiden: www.schlosshof.at, Tel. +43-(0)2285-200 00,

Schloss Hof

Schloss Hof 1, 2294 Schlosshof
  • Vienna City Card

  • Öffnungszeiten

    • 1.1.-14.3. & 17.11.-23.12. & 25.12.-31.12. täglich, 10:00 - 16:00
    • 15.3.-17.11. täglich, 10:00 - 18:00
    • an Weihnachtsmarkttagen: 10-19 Uhr
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
      • 100 cm breit und 165 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Kostenloser Rollstuhlverleih (Voranmeldung notwendig.
      Ermäßigter Eintrittspreis für Menschen mit besonderen Bedürfnissen (Ausweis notwendig).
      Freier Eintritt für eine Begleitperson von blinden bzw. im Rollstuhl geführten Personen (muss im Ausweis vermerkt sein).

    • Anmerkungen

      Ausstellungsräume und Zugang zum Restaurant/Café stufenlos.
      Besichtigung der Gartenanlage größtenteils mit Rollstuhl möglich

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *