Hundertwasserhaus

Grüne Wände – Natur trifft Architektur

In Wien sorgte bereits in den 1980er Jahren der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser mit seinen naturnahen Konstruktionen für Aufregung. Als „Architekturdoktor" machte er es sich zur Aufgabe, sterile Bauten umzugestalten, indem er unregelmäßige Strukturen und Vegetation harmonisch einfließen ließ. Besonders bekannt sind das im dritten Bezirk gelegene Hundertwasserhaus, Wiens grünste innerstädtische Wohnhausanlage, das Hundertwasser Village gleich vis-à-vis mit Shop und Café sowie das Kunst Haus Wien - das Museum Hundertwasser. Sowohl die Dächer als auch die Wände der drei Gebäude sind mit Bäumen, Sträuchern und Blumen begrünt und überraschen mit bunten Farben.

Wussten Sie, dass sich der 19.000 Hektar große Wiener Grüngürtel seit 1905 verdreifacht hat und heute die Stadt beinahe lückenlos umschließt?

Beim Hotel Sofitel am Donaukanal bietet sich ein ausgezeichneter Blick auf eine weitere "Grüne Wand" in Wien: Im Innenhof des von Architekt Jean Nouvel entworfenen Gebäudes befindet sich eine 600 m² große, freistehende Stahlkonstruktion, auf der rund 20.000 unterschiedliche Pflanzen einen paradiesischen, vertikalen Stadtgarten bilden. Den Jahreszeiten entsprechend, erblüht die Wand immer in anderen Farben. Diese „Mur végétal" stammt vom französischen Botaniker Patrick Blanc, der in seinen vertikalen Grünanlagen Architektur und Natur vereint. Seine „grünen Wände" sind weltweit in Museen, Hotels und Shoppingcentern zu bewundern.

Eine wahre Grünoase ist die Römische Markthalle in der einstigen Börse am Schottenring. Das ist nicht weiter verwunderlich, schließlich logiert in den im Souterrain gelegenen Räumlichkeiten das Blumengeschäft Lederleitner, von dessen Blüten- und Farbenpracht auch das in der Markthalle gelegene Restaurant Hansen profitiert. Grün-Fans werden sich ebenso im Restaurant Palmenhaus im Burggarten wohlfühlen, das sich in einem 15 Meter hohen Jahrhundertwende-Glashaus mit Palmen und anderen exotischen Pflanzen befindet.

Wussten Sie, dass mehr als die Hälfte des Wiener Stadtgebiets Grünflächen sind? Dazu zählen nicht nur Parks und Gärten, sondern auch grüne Dächer und Wände.

Sogar entlang des Wiener Gürtels, der Hauptverkehrsader um die die inneren Wiener Bezirke, werden immer mehr Grünflächen eingebunden, um einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität zu leisten. Als erster Schritt erfolgte die Begrünung der Fassade der Behörde für Abfallvermeidung und Mülltrennung.

Hundertwasser Village

Kegelgasse 37-39, 1030 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Hundertwasserhaus

Kegelgasse 37-39, 1030 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Kunst Haus Wien Museum Hundertwasser

Untere Weißgerberstraße 13 , 1030 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Schwingtüre )
    • Lift vorhanden
      • 250 cm breit und 120 cm tief , Tür 200 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Zugang zu Restaurant/Café stufenlos, Böden uneben, Lift in jede Etage

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Lederleitner

Schottenring 16 , 1010 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Hansen

Wipplingerstraße 34, 1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 09:00 - 23:00
    • Sa, 09:00 - 17:00
    • So, Ftg geschlossen
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Palmenhaus

Burggarten 1, 1010 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 10:00 - 00:00
    • Sa, 09:00 - 00:00
    • So, 09:00 - 23:00
    • feiertags, 09:00 - 23:00
    • Winteröffnungszeiten siehe Web
  • Barrierefreiheit

    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *