Exotische Zitrusfrucht

Garten-Stimmung in Wien

Jährlich pilgern Garten- und Pflanzenfreunde zur Raritätenbörse in den Botanischen Garten (15. bis 17. April 2016). Hier bekommt man Pflanzen abseits der Großmarktsortimente und Gartencenter. Das Motto lautet: Spazieren, genießen, sich austauschen, kaufen.

Design und Natur treffen beim Salon Jardin - Wiens Gartensalon der anderen Art - aufeinander. Von 20. bis 22. Mai 2016 präsentieren zahlreiche Aussteller im herrlichen Park von Schloss Hetzendorf die Trends der heurigen Gartensaison. Ein Mix aus Pflanzen, Möbeln und Accessoires lädt zum Flanieren und Picknicken ein. 

Wussten Sie, dass die klingenden Begriffe „Landsknechtshosen" und „Buddhas Hände" spezielle Zitrusfrüchte bezeichnen?

Liebhaber exotischer Früchte sind bei den 16. Wiener Zitrustagen im geschichtsträchtigen Ambiente der Orangerie Schönbrunn genau richtig. Diese traditionelle Informations- und Verkaufsausstellung zeigt von 13. bis 16. Mai 2016 unter anderem die historische Sammlung der Bundesgärten. Die duftenden Pflanzen sind teilweise über 180 Jahre alt! Außerdem stehen Verkostungen kulinarischer Spezialitäten, Führungen und Vorträge auf dem Programm. Sammler können hier ganz besondere Raritäten erwerben.

Raritätenbörse

15.-17.4.2016

Botanischer Garten der Universität Wien

Mechelgasse / Prätoriusgasse, 1030 Wien

Salon Jardin

20.-22.5.2016

Schloss Hetzendorf

Hetzendorferstraße 79, 1120 Wien
  • Öffnungszeiten

    • Mo - Fr, 16:00 - 22:00
    • Sa - So, 11:00 - 22:00
    • feiertags, 11:00 - 22:00

16. Wiener Zitrustage

13.-16.5.2016

Schlosspark Schönbrunn Eingang Hietzinger Tor

Maxingstraße, 1130 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Panoramabahn durch den Schlosspark mit hydraulischer Hebebühne für Rollstühle im letzten Anhänger des Zuges. Die Züge verkehren von Mitte März bis Ende Oktober täglich zwischen 10 und 18 Uhr. Ermäßigter Fahrpreis für Behinderte.

    • Anmerkungen

      Sehenswürdigkeiten teilweise nur über Steigungen und Schotterwege erreichbar.

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede