Bild mit Maler und Käufer

Bruegels Sicht der Welt

Die Zeichnungen und Druckgrafiken Pieter Bruegels des Älteren (um 1525/1530-1569) zählen zu den wertvollsten Beständen der Albertina. Ausgehend von diesen Werken präsentiert die Ausstellung "Bruegel. Das Zeichnen der Welt" das gesamte Spektrum seines zeichnerischen und druckgrafischen Schaffens. Außerdem werden seine künstlerischen Ursprünge anhand der Gegenüberstellung mit hochkarätigen Werken wichtiger Vorläufer wie Hieronymus Bosch oder Albrecht Dürer beleuchtet. Insgesmat 90 Werke sind zu sehen. Die Ausstellung beleuchtet auch Bruegels Bedeutung als "Bauern-Maler", als Erneuerer der Landschaftskunst sowie als gesellschaftskritischer Satiriker.

Denn Pieter Bruegel der Ältere entwarf eine komplexe Bildwelt in einer Epoche der politischen, sozialen und religiösen Umbrüche am Vorabend des niederländischen Unabhängigkeitskampfes gegen die spanische Herrschaft. Humorvoll und volksnah, scharfsinnig und kritisch reflektierte er die gesellschaftlichen Verhältnisse. Bereits zu Bruegels Lebzeiten wurden seine Zeichnungen hoch geschätzt. Viele fanden als Vorlagen für Kupferstiche weite Verbreitung.

Bruegel. Das Zeichnen der Welt

8.9.-3.12.2017

Albertina

Albertinaplatz 1 , 1010 Wien
  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0,00
    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -2,40€
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 18:00
    • Mi, 10:00 - 21:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   190  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 260 cm breit und 270 cm tief , Tür 150 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Leihrollstühle vorhanden (Voranmeldung: Tel. +43 1 534 83-540).
      Führungen für Blinde, Rollstuhlfahrer, sowie Demenzbetroffene mit Begleitperson möglich (Voranmeldung: Tel. +43 1 534 83-540).
      Führungen in Gebärdensprache möglich (Voranmeldung: Tel. +43 1 534 83-540).
      Ermäßigter Eintritt für Menschen mit Behinderung.

    • Anmerkungen

      Zugang zu den Ausstellungsräumen und zum Restaurant/Café sowie zum Shop stufenlos. Alle Räumlichkeiten können barrierefrei erreicht werden.

      Barrierefreie WCs auf den Ebenen 1 und -1; WC Ebene 1: Türbreite: 90 cm, Raumabmessung: 170 x 150 cm; WC Ebene -1: Türbreite 85 cm, Raumabmessungen: 180 x 110 cm.

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *