Leonard Bernstein während eines ORF-Interviews am Dach des Hotel Sacher.
© First Look/picturedesk.com

Happy Birthday, Lenny!

Leonard Bernstein galt als einer der größten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Als Chef der New Yorker Philharmoniker prägte er das musikalische Selbstbewusstsein der USA. Seine eigenen Kompositionen waren genreübergreifend und reichten vom Musical "West Side Story" bis zur Oper "A Quiet Place". Der charismatische Querdenker, der 1918 als Sohn russischer Einwanderer in Massachusetts geboren wurde, wäre heuer 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass stellt das Museum Judenplatz in seiner Ausstellung "Leonard Bernstein. Ein New Yorker in Wien" sein Verhältnis zur Musikstadt Wien in den Mittelpunkt, befasst sich mit seinen jüdischen Wurzeln und würdigt ihn auch als politischen Menschen. Präsentiert werden neben einem Originalfrack des Maestros Fotografien, Videoclips und auch akustische Beiträge. Und das Haus der Musik widmet dem Ausnahmekünstler die neue Kabinettausstellung "Embracing Music - Leonard Bernstein at 100".

Bernstein und die Wiener Philharmoniker

Leonard Bernstein verband mit Wien eine lebenslange Beziehung. Von 1966 bis zu seinem Tod 1990 kam er, vor allem für seine Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern, immer wieder hier her. Bernstein hatte als Jude ein ambivalentes Verhältnis zu dieser Stadt. In einem Brief an seine Eltern schrieb er im März 1966, also 21 Jahre nach dem Ende der Schoa: "Ich genieße Wien unglaublich – so sehr man das als Jude überhaupt kann. Es ist hier voller trauriger Erinnerungen und man hat mit so vielen Ex-Nazis (und möglicherweise immer noch Nazis) zu tun; und nie kannst Du Dir sicher sein, ob nicht einer unter denen, die bravo schreien, Dich vor 25 Jahren einfach erschossen hätte. Aber es ist besser zu vergeben, und wenn möglich, überhaupt zu vergessen. […] Euer Wiener Schnitzel Lenny."

Leonard Bernstein. Ein New Yorker in Wien

17.10.2018-28.4.2019

Museum Judenplatz Misrachi-Haus

Judenplatz 8, 1010 Wien
  • Preise

    • Ticket gültig für Jüdisches Museum und Museum Judenplatz
    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -17% , -2€
  • Öffnungszeiten

    • So - Do, 10:00 - 18:00
    • Fr, 10:00 - 14:00
    • Während der Sommerzeit Fr 10-17 Uhr
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Ermäßigter Eintritt für Personen mit Behinderung 8 Euro (1 Begleiter frei) und Personen mit Sozialpass/Mobilpass (Lichtbildausweis erforderlich)

    • Anmerkungen

      Ausstellungsräume stufenlos, Synagogenausgrabung nicht rollstuhlgeeignet

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Embracing Music. Leonard Bernstein at 100

17.10.2018-5.5.2019

Haus der Musik Das Klangmuseum

Seilerstätte 30 , 1010 Wien
  • Preise

    • Erwachsene   €13
    • Kinder (0 bis 3 Jahre)  €0
    • Kinder (4 bis 11 Jahre)  €6
    • Familie   €29
    • Night Ticket (tgl. 20-22 Uhr): 6,5 €. Kombi-Ticket Haus der Musik & Mozarthaus Vienna: 18 €.
    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -31% , -4€
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 22:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Automatische Schiebetüre )
    • Nebeneingang
      • stufenlos
    • Lift vorhanden
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage Führungen in Gebärdensprache, sowie Führungen für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen.

    • Anmerkungen

      Zugang zu allen Ausstellungsräumen über Lift und dem Café stufenlos

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *