Eine Collage zeigt den Künstler selbst als Akt vor einer Leinwand.
© Privatbesitz

Universalkünstler Attersee

Er ist nicht nur einer der bedeutendsten Maler seiner Generation und dieses Landes, Christian Ludwig Attersee ist auch leidenschaftlicher Sänger und Komponist, Autor, Bühnenbildner, Performancekünstler, Filmemacher und Fotograf. Es gibt wohl kaum eine künstlerische Ausdrucksform, die Attersee nicht für sich beansprucht. In seiner langjährigen Karriere hat der Allrounder nach und nach die künstlerischen Grenzen zwischen Pop und Moderne, zwischen freier und angewandter Kunst geebnet. Das Belvedere 21 würdigt den international bekannten Maler und Mitbegründer der "Neuen Österreichischen Malerei" mit einer umfassenden Ausstellung.

Vom Wiener Aktionismus bis europäischer Pop Art

Der besondere Fokus der Ausstellung im Obergeschoß des Belvedere 21 liegt auf den ersten 20 Jahren von Attersees Schaffen, in denen der Künstler die komplexe Vielfalt seines gesamten Werks formuliert. Gezeigt werden Arbeiten aus zahlreichen Genres, wie Zeichnungen, Collagen, Malerei, fotografische Serien, Teppiche, Filme, Musik, Objekte, ausgewähltes Produktdesign u.v.m. Attersees unverwechselbares Schaffen wird so in großem Umfang zugänglich gemacht und nachvollziehbar aufbereitet.

Christian Ludwig Attersee. Feuerstelle

1.2.-18.8.2019

Belvedere 21

Arsenalstraße 1, 1030 Wien
  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0
    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -1,50€
  • Öffnungszeiten

    • Mi - So, 11:00 - 18:00
    • Mi, 11:00 - 21:00
    • Fr, 11:00 - 21:00
    • An Feiertagen auch Montag und Dienstag 11-18 Uhr
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   140  cm  breit )
    • Parkplätze Haupteingang
      • 1 Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
      • 100 cm breit und 250 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • 2 Rollstuhlplätze verfügbar (im Blickle-Kino beim Eingang rechts)
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Tastführungen zur Architektur des 21er Haus und den Skulpturen von Fritz Wotruba für blinde und sehbehinderte Menschen.

    • Anmerkungen

      Sitzmöglichkeiten in den Ausstellungen, im Foyer und in der Garderobe.

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *