Selbstporträt mit übermalten Farbstreifen über dem Gesicht.
© Arnulf Rainer

Arnulf Rainer wird 90!

Seine intensive Suche nach neuen Wegen der Malerei und neuen künstlerischen Strategien haben Arnulf Rainer zu einem der einflussreichsten lebenden Künstler der Gegenwart gemacht. Vor allem seine Übermalungen machten den 1929 in Baden bei Wien geborenen Künstler über die Grenzen hinweg berühmt. Rainer übermalte eigene und fremde Bilder, Selbstporträts und Fotos, mit Kohlestift und Kugelschreiber. Anfang der 1960er wurde er wegen der öffentlichen Übermalung eines prämierten Bildes sogar gerichtlich verurteilt. Aufgrund seiner radikalen Verhüllung von oft auch religiösen Symbolen war Rainer jahrelang umstritten. Im Dezember feiert der Künstler seinen 90. Geburtstag. Die Albertina feiert mit und ehrt Rainer mit einer Hommage aus den reichen Beständen der eigenen Sammlung.

Bedeutende Werke

Die Ausstellung spannt den Bogen von bedeutenden Werken aus Rainers Frühzeit, seine Fotoarbeiten und Übermalungen, den Kreuzen und Schleierbildern der 1980er und 1990er bis hin zu seinen jüngsten Werken der Gegenwart. Eine Schau, die einmal mehr die überragende Bedeutung von Arnulf Rainer für die Kunstgeschichte nach 1945 über die Grenzen hinweg unterstreicht.

Arnulf Rainer - Eine Hommage


27.9.2019–26.1.2020

Albertina

Albertinaplatz 1 , 1010 Wien
  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0,00
    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -13% , -2€
  • Öffnungszeiten

    • Mo, 10:00 - 18:00
    • Di, 10:00 - 18:00
    • Mi, 10:00 - 21:00
    • Do, 10:00 - 18:00
    • Fr, 10:00 - 21:00
    • Sa, 10:00 - 18:00
    • So, 10:00 - 18:00
    • feiertags, 10:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   190  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 260 cm breit und 270 cm tief , Tür 150 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Leihrollstühle vorhanden (Voranmeldung: Tel. +43 1 534 83-540).
      Führungen für Blinde, Rollstuhlfahrer, sowie Demenzbetroffene mit Begleitperson möglich (Voranmeldung: Tel. +43 1 534 83-540).
      Führungen in Gebärdensprache möglich (Voranmeldung: Tel. +43 1 534 83-540).
      Ermäßigter Eintritt für Menschen mit Behinderung.

    • Anmerkungen

      Zugang zu den Ausstellungsräumen und zum Restaurant/Café sowie zum Shop stufenlos. Alle Räumlichkeiten können barrierefrei erreicht werden.

      Barrierefreie WCs auf den Ebenen 1 und -1; WC Ebene 1: Türbreite: 90 cm, Raumabmessung: 170 x 150 cm; WC Ebene -1: Türbreite 85 cm, Raumabmessungen: 180 x 110 cm.

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *