Überdimensionales Mural von Golif am Wiener Gürtel
© KMG/Foto: Ingo Karnicnik

Kunst im Off

Das hervorragende öffentliche Verkehrsnetz macht es möglich, innerhalb kurzer Zeit Wiens Außenbezirke zu erreichen. Diese Reise zahlt sich aus: Immer mehr Galerien und Off-Spaces siedeln sich jenseits des Gürtels an. Ein Hotspot ist derzeit der Off-Space „Die Schöne“ hinter der Ottakringer Brauerei im 16. Bezirk. Im ersten Stock eines Industriebaus fungieren knapp 400 Quadrameter als Galerie, Experimentierfläche, Produktionswerkstatt und Ateliers. Im Erdgeschoß befindet sich auch der Verkaufsraum der Plattform „Kunst ab Hinterhof“. Dort kann junge, zeitgenössische Kunst erworben werden. Die Ansiedlung in Ottakring bereuen die Organisatoren Sonja Gansberger und Florian Appelt nicht: „Der Standort mit großzügigem ‚Sicherheitsabstand‘ zum arrivierten Kunstgeschehen hat uns gefallen, weil wir etwas Neues, Unkoventionelles starten wollten.“ Nachteile halten sich in Grenzen: „Nicht ganz am Sprung zu liegen, hilft dabei, kreativ zu werden. Und mit bestimmten Initiativen kompensieren wir ausbleibendes Laufpublikum.“

Im 15. Bezirk hat sich AA Collections angesiedelt, im 18. die Galerie Frewein- Kazakbaev. In die Brotfabrik im 10. Bezirk sind gleich mehrere Kunsträume und Galerien eingezogen. Und am Yppenplatz im 16. Bezirk wurde aus einer ehemaligen Markthalle ein Kunstlabor, die Brunnenpassage. Hier finden jährlich über 400 Veranstaltungen statt – von Theater und Tanz über Musikformate bis zu Ausstellungen und Film. Und zwei Off-Spaces im 20. Bezirk – New Jörg und Mz* Baltazar’s Laboratory – bieten außergewöhnliche Kunst.

Auch Street-Art-Künstler haben Wiens Außenbezirke entdeckt: Ganz neu ist ein 25 mal 15 Meter großes pinkes Mural (Wandgemälde) des Künstlers Golif am Hernalser Gürtel 13 (17.). Auch rund um den Yppenplatz sind einige Murals zu finden. Sehenswerte Werke gibt‘s auch im Braunhirschenpark (15.), in der Quellenstraße 156 (10.), an der Brotfabrik (10.) und in der Gierstergasse 10 (12.).

Text: Robert Seydel

AA Collections

Reindorfgasse 9, 1150 Wien
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Brotfabrik Wien

Absberggasse 27, 1100 Wien
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Lift vorhanden
      • 110 cm breit und 210 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Gekennzeichnete Behindertenparkplätze nur auf Anfrage bei den einzelnen Insitutionen.

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *