Donauturm

Donauturm

Er bietet eine hervorragende Aussicht auf Wiens Altstadt und den Wienerwald sowie - je nach Wetter - in die nähere und weitere Umgebung der Stadt. Gebaut wurde der Donauturm 1964 anlässlich der Wiener Internationalen Gartenschau, an die heute noch der Donaupark erinnert. Hier laden große Wiesen, weitläufige Jogging-Wege, Kinderspielplätze und Blumenbeete zum Relaxen ein ...

Mut ist gefragt, wenn Sie einen Bungee-Jump aus 152 Metern Höhe vom Donauturm riskieren!
Bungee-Jumping: Sa./So. von April bis November www.jochen-schweizer.at

Donauturm

Donauturmstraße 4, 1220 Wien
  • Preise

    • Ihr Vorteil mit der Wien-Karte: -20% (Auf die Liffahrt)
  • Öffnungszeiten

    • Aussichtsterrasse & Lift täglich, 10:00 - 00:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • (Doppelschwingtüre )
        Über Rampe
      • Rampe 100  cm  lang ,   118  cm  breit ,  10  cm  hoch
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
      • 85 cm breit und 120 cm tief , Tür 85 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Anmerkungen

      Aussichtsterrasse (in 150 m Höhe) über einen Lift barrierefrei erreichbar (max. 3 Rollstühle gleichzeitig). Dort gibt es spezielle Rampen (Breite: 99 cm, Höhe: 25 cm), damit auch Rollstuhl-Benutzer/innen den Blick über Wien genießen können. Laut Betriebsgenehmigung sind Rollstühle in allen anderen Stockwerken aus Sicherheitsgründen (Fluchtwege) verboten. Als Ausgleich fahren Rollstuhl-Benutzer/innen gratis bis zur Aussichtsterrasse (150 m).

      Zentralgeschoß (165 m): 25 Stufen nach oben zum Restaurant (170 m), 25 Stufen nach unten zum Café (160 m). Für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar. Rollstuhlbenutzer nur mit Begleitperson (1 Begleitperson pro Rollstuhlbenutzer gratis). Kein barrierefreies WC am Turm (im Café-Restaurant Spoons, neben Donauturm Haupteingang - selber Betreiber - barrierefreies WC vorhanden).
      Kinderwägen dürfen nicht in den Aufzügen transportiert werden. 
      Blindenführ- & Therapiehund (nur mit Beißkorb und Leine) gestattet.

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede