Friedhof der Namenlosen

Friedhof der Namenlosen

Früher schwemmte die Donau hier die Körper Ertrunkener an. Viele von ihnen blieben unidentifiziert - namenlos eben. Mittlerweile hat sich der Flussverlauf geändert, niemand wird mehr hier angeschwemmt. Der Friedhof ist geblieben, idyllisch von hohen Bäumen umrahmt - und hinter dem Damm versteckt.

Der ältere Teil des Friedhofes ist von Bäumen überwachsen und völlig verwildert. Hier wurden von 1840 bis 1900 insgesamt 478 unbekannte Tote bestattet. Der Friedhof wurde immer wieder überschwemmt, nur noch ein Gedenkkreuz erinnert heute an diese Toten.

Wiens Friedhöfe

Friedhof der Namenlosen

Alberner Hafen , 1110 Wien
  • Öffnungszeiten

    • März täglich, 07:00 - 18:00
    • April täglich, 07:00 - 19:00
    • Mai - August täglich, 07:00 - 20:00
    • September täglich, 07:00 - 19:00
    • Oktober täglich, 07:00 - 18:00
    • November - Februar täglich, 07:00 - 17:00
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede