Maria Theresia mit ihrem Mann und ihren Kindern

Maria Theresia: 300. Geburtstag 2017

Maria Theresia (1717-1780) war eine Ausnahme-Monarchin: Da ihr Vater, Kaiser Karl VI., ohne männliche Nachkommen starb, wurde sie 1740 zur ersten und einzigen Habsburger-Regentin im Erzherzogtum Österreich. Nachdem ihr Mann, Franz Stephan von Lothringen (1708-1765), zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt worden war, war sie "Kaiserin". Aber nur umgangssprachlich. Gekrönt wurde sie zur Kaiserin nie. Dafür war sie gekrönte Königin von Böhmen und "König" von Ungarn. Ihre Ehe war recht glücklich. Trotz des einen oder anderen Seitensprunges ihres Mannes schenkte sie 16 Kindern das Leben, von denen zehn das Erwachsenenalter erreichten. Das Überleben der Dynastie Habsburg-Lothringen war damit endgültig gesichert. Umringt von ihren Kindern ging sie als gütige Landesmutter in die Geschichte ein.

Das Bild der liebevollen Mutter und Monarchin hält einer historischen Betrachtung freilich nicht stand: Ihre Kinder hatten sich den politischen Plänen der Mutter zu beugen und wurden im Sinne einer Annäherung Österreichs an Frankreich vor allem an die dortige Dynastie der Bourbonen verheiratet. Glücklich waren die wenigsten Ehen. Doch die Machtpolitikerin Maria Theresia hatte ihren Willen. In Österreich brachte sie mit ihren Beratern viele Reformen auf den Weg: Verwaltung, Armee, Wirtschaft und Bildung wurden modernisiert. Die 1774 erlassene "Allgemeine Schulordnung" war der Grundstein für eine verpflichtende Grundschulbildung für alle. Protestanten und Juden ließ sie hingegen aus den Städten und aus dem Land vertreiben.

Zahlreiche Ausstellungen beschäftigen sich 2017 mit dem Leben und Wirken Maria Theresias:

300 Jahre Maria Theresia: Strategin - Mutter - Reformerin

15.3.-29.11.2017, 4 Standorte:

  • Hofmobiliendepot: "Familie und Vermächtnis"
    Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen die Familienpolitik Maria Theresias, die zahlreichen Denkmäler, die ihr gesetzt wurden sowie ihr kulturelles Vermächtnis (vor allem Schloss Schönbrunn).
  • Kaiserliche Wagenburg Wien: "Frauenpower und Lebensfreude"
    Gleich neben Schloss Schönbrunn, wo sich die Wohnräume Maria Theresias befinden, geht es um die beeindruckenden Kutschen und die zahlreichen Feste der Monarchin.
  • Schloss Hof (Niederösterreich): "Bündnisse und Feindschaften"
    Die Schau spannt den Bogen vom schweren Amtsantritt als erste Frau im Land bis zu ihren zahlreich geführten Kriegen zur langfristigen Sicherung ihrer Macht.
  • Schloss Niederweiden (Niederösterreich): "Modernisierung und Reformen"
    Thematisiert werden Maria Theresias zahlreiche Berater, mit denen sie Reformen verwirklichte sowie die Einführung der allgemeinen Schulpflicht.

Infos: www.mariatheresia2017.at
Kombiticket für alle 4 Ausstellungen: € 29,-
Öffnungszeiten während der Laufzeit der Ausstellung:
Hofmobiliendepot: tägl. 10-18 Uhr
Wagenburg: tägl. 9-17 Uhr
Schloss Hof & Schloss Niederweiden: tägl. 10-18 Uhr

Maria Theresia und die Kunst

30.6.-5.11.2017, Unteres Belvedere

Erstmals widmet sich eine Schau exklusiv dem Verhältnis Maria Theresias zur bildenden Kunst, vor allem der Porträtmalerei, die der kaiserlichen Repräsentation diente. Auch der Entschluss Maria Theresias, die kaiserliche Galerie im Belvedere unterzubringen, ist Thema der Ausstellung.

Zuhanden Ihrer Majestät: Die Medaillen Maria Theresias

28.3.2017-18.2.2018, Kunsthistorisches Museum Wien (Münzkabinett)

Medaillen waren eines der wichtigsten künstlerischen Massenmedien im 18. Jahrhundert. Bezeichnet wurden sie als "Schau- und Gedenkmünzen". Das KHM verwahrt eine erstklassige Sammlung an Medaillen Maria Theresias, die in der Ausstellung gezeigt werden.

Kirche, Kloster, Kaiserin - Maria Theresia und das sakrale Österreich

4.3.-15.11.2017, Stift Klosterneuburg

Die Ausstellung stellt die Beziehung des Herrscherhauses zur Kirche dar, die zu Zeiten Maria Theresias ihren Höhepunkt erreichte. Darüber hinaus wird der 300. Geburtstag am 13. und 14. Mai 2017 mit einem barocken Fest begangen.

Maria-Theresia-Tour im Schloss Schönbrunn

Nur im Jubiläumsjahr 2017 wird eine spezielle Führung durch das herausragende von Maria Theresia beauftragte und Johann Wenzel Bergl gestaltete Sommerappartement im Erdgeschoß von Schloss Schönbrunn angeboten. Die Tour inkludiert die Berglzimmer, die Große und Kleine Galerie, das Karussellzimmer und den Zeremoniensaal in der Beletage.
15.3.-29.11.2017
Sa und So: 10.30 Uhr (englisch) und 14.30 Uhr (deutsch)
Reservierung: oder Tel. +43-1-811 13-239

Hofmobiliendepot. Möbel Museum Wien

Andreasgasse 7, 1070 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • Di - So, 10:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   180  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 90 cm breit und 160 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage Gruppenführungen für Menschen im Rollstuhl.

    • Anmerkungen

      Sämtliche Bereiche mit Lift erreichbar, Lift für 2. bis 4. Etage.
      Hebebühne für mobilitätseingeschränkte Menschen in die 1. Etage: (Türbreite: 83 cm, Kabinentiefe: 117 cm, Kabinenbreite: 75 cm)
      Eingang zum Restaurant/Café stufenlos (vom Haupteingang aus)

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Kaiserliche Wagenburg Wien

Schönbrunner Schlossstraße, 1130 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • 15. März bis 29. November
      täglich 9-17
    • 30. November bis 31. Dezember
      täglich 10-16
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • (Doppelschwingtüre )
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage spezielle Führungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Weitere Informationen Tel. +42 1 525 24-5202 oder kunstvermittlung@khm.at

    • Anmerkungen

      Haupteingang über 3 cm hohe Stufe, Doppeltüre (Gehflügel 68 cm breit), Eingang zur Sammlung: Doppelschwingtüren, Gesamtbreite: 130 cm, Ausstellungsbereich ebenerdig barrierefrei.
      Bereich im 1. Stock über eine Treppe erreichbar (Breite: 128 cm, 12 Stufen, Zwischenpodest, dann 155 cm, 10 Stufen, Handlauf auf beiden Seiten der Treppe in 100 cm Höhe).
      WC außerhalb der Wagenburg.

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Schloss Hof

Schlosshof 1, 2294 Schlosshof
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • bis 27.11. täglich, 10:00 - 18:00
    • 2.12.-17.12. Sa - So, 10:00 - 18:00
    • 2.12.-17.12. feiertags, 10:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
      • 100 cm breit und 165 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Kostenloser Rollstuhlverleih (Voranmeldung notwendig.
      Ermäßigter Eintrittspreis für Menschen mit besonderen Bedürfnissen (Ausweis notwendig).
      Freier Eintritt für eine Begleitperson von blinden bzw. im Rollstuhl geführten Personen (muss im Ausweis vermerkt sein).

    • Anmerkungen

      Ausstellungsräume und Zugang zum Restaurant/Café stufenlos.
      Rollstuhlrampen in den Garten (teilweise Kieswege).

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Schloss Niederweiden

Niederweiden, 2292 Engelhartstetten
zu meinem Reiseplan hinzufügen

Belvedere - Unteres Belvedere & Orangerie

Rennweg 6, 1030 Wien
  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0 €
  • Öffnungszeiten

    • täglich, 10:00 - 18:00
    • Fr, 10:00 - 21:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • ( Tür  90  cm  breit )
        Rennweg 6
      • Rampe 600  cm  lang , 200  cm  hoch
    • Lift vorhanden
      • 140 cm breit und 90 cm tief
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Führungen für Gruppen in Gebärdensprache (ÖGS) und "Anders-Sehen-Führungen" (Tastführungen), Ermäßigter Eintritt für Menschen mit Behinderungen und Assistenzpersonen.

    • Anmerkungen

      Shop Unteres Belvedere und Orangerie: barrierefrei zugänglich

      Orangerie: barrierefrei zugänglich; Eingang in die Orangerie:  Zugang über Verbindungsgang vom Unteren Belvedere in die Orangerie, 2 einflügelige Glastüren (jeweils 131 cm breit); barrierefreies WC in der Orangerie.

       

       

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Kunsthistorisches Museum Wien

Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • Di - So, 10:00 - 18:00
    • Do, 10:00 - 21:00
    • Juni bis August täglich geöffnet
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • 5 Stufen (Doppelschwingtüre   300  cm  breit )
        Eingang Maria Theresien-Platz, keine Rampe
    • Nebeneingang
      • stufenlos
        bei Portier, Burgring 5
    • Parkplätze Haupteingang
      • 5 Behinderten-Parkplätze vorhanden
        Standort Heldenplatz
    • Lift vorhanden
      • 150 cm breit und 130 cm tief , Tür 99 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlleihe möglich (bitte am Vortag reservieren).
      Auf Anfrage spezielle Führungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowie Tastführungen für Blinde und sehschwache Menschen (Tel. +43 1 525 24-5202). Drei Meisterwerke der Renaissancesammlung der Gemäldegalerie, ausgewählte Objekte der Kunstkammer, der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung und der Sammlung antiker Altertümer stehen als Abgüsse für sehbehinderte und blinde Personen zum Ertasten zur Verfügung. Dazu gibt es eine Broschüre in Brailleschrift mit Bildbeschreibungen.
      Das Kunsthistorische Museum bietet Workhops für Menschen mit Demenz an (Tel. +43 1 525 24-5202)
      Rollstuhlfahrer, die über den Burgring das Museum besuchen, können ihr Ticket im Shop im Vestibül kaufen.

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Stift Klosterneuburg

Stiftsplatz 1, 3400 Klosterneuburg
  • Anmerkungen

    • Niederösterreich, nur 12 km von Wien entfernt

      U4: Heiligenstadt, dann Bus 238 oder 239: Klosterneuburg-Niedermarkt oder S 40: Klosterneuburg-Kierling U6: Spittelau, dann S 40: Klosterneuburg-Kierling
      Ticket: Kernzone Wien + 1 Außenzone

  • Öffnungszeiten

    • täglich, 09:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        in der Parkgarage P1, am Rathausplatz vor der Babenbergerhalle und am Parkplatz P3 Gastmeisterei
    • Lift vorhanden
      • 108 cm breit und 210 cm tief , Tür 89 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhl beim Besucherempfang/"Sala terrena" entlehnbar. Freier Eintritt für Assistenzpersonen.
      Multimediaguide für Blinde und in Gebärdensprache (ÖGS) vorhanden, Begleitmaterialien in Reliefdruck und in Braille-Schrift.
      Führungen für sehbehinderte oder blinde Personen inkl. Tastmodell der Stiftsanlage und des geplanten „Österreichischen Escorial-Palastes“ auf Anfrage: "Geschichte und Geschichten – zum Greifen nah".

    • Anmerkungen

      Besucherbereiche barrierefrei zugänglich mit Ausnahme des Stiftsmuseums und der Gärten, Zugang von der Tiefgarage (Behindertenparkplatz) über Lift. Auf dem Niveau P1 befindet sich auch eine Hebebühne, die zur Parkebene für Reisebusse führt. Zugang vom Rathausplatz über Rampe (Länge 190 cm, Breite 74 cm). 2 Treppenlifte im Kreuzgangbereich.
      www.stift-klosterneuburg.at/tourismus/barrierefreiheit/

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Schloss Schönbrunn

Schönbrunner Schlossstraße, 1130 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • April bis Juni
      Täglich 08:30 - 17:00
    • Juli bis August
      Täglich 08:30 - 18:00
    • September bis Oktober
      Täglich 08:30 - 17:00
    • November bis März
      Täglich 08:30 - 16:30
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        beim Haupttor (Schönbrunner Schlossstraße, 3 Stellplätze), Meidlinger Tor (2 Stellplätze); im Areal Nähe Kavaliertrakt und Nähe Valerietrakt (jeweils 2 Stellplätze) und Nähe Fürstenstöckl (1 Stellplatz)
    • Lift vorhanden
      • 95 cm breit und 139 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Kostenloser Rollstuhlverleih bei den Portieren am Hauptportal (3 Stk.), am Hietzinger und am Meidlinger Tor (jeweils 1 Stk.).
      Tastpulte für blinde und sehbehinderte Menschen. Auf Anfrage spezielle Führungen für Menschen mit Behinderungen bzw. speziellen Bedürfnissen. Museum Sign Language Guide in ÖGS und IS gratis für Imperial oder Grand Tour, Vorreservierung empfohlen, nähere Informationen unter: www.schoenbrunn.at/besucherinfo/audioguide/oegs-guide.html

    • Anmerkungen

      Ausstellungsräume stufenlos
      Lift (Lastenaufzug) für überbreite Rollstühle: Türbreite: 144 cm, Kabinentiefe: 220 cm, Kabinenbreite: 156 cm

      Besucherzentrum im Gardetrakt beim Haupttor, stufenfreier Zugang, Türbreite ca. 144 cm, Ausgang mit Rollstuhlhebelift - Plattform 110/140 cm, Türbreite: 90 cm in den Gangbereich und 94 cm ins Freie, barrierefreies WC.

       

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Auf den Spuren der Habsburger

Kaisergruft

Maria Theresia: Mutter und Machtpolitikerin

Die Welt der Habsburger

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *