Biedermeierstühle
© Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H./Lois Lammerhuber

Hofmobiliendepot: Die Couch des Kaisers

Unter den tausenden Exponaten aus fünf Jahrhunderten mit Schwerpunkt auf Biedermeier und Historismus findet sich ein wuchtiger Fauteuil auf Rädern (kaiserlicher Rollstuhl), ein kaiserlicher Reisethron und samtgepolsterte Betschemel.

Ensembles wie die Ausstattung von Kaiserin Elisabeths Bauernstube in der Schönbrunner Meierei und ein Jungmädchenzimmer aus dem Biedermeier, Rokoko-Spucknäpfe, raffiniert als Sitzmöbel getarnte und andere Kuriositäten können ebenfalls bestaunt werden.

Ebenfalls sehr sehenswert ist der Ausstellungsbereich, der den Bugholzmöbeln der Gebrüder Thonet und den großen Architekten der Wiener Moderne (Wagner, Hoffmann, Loos) gewidmet ist. Gesammelt und gezeigt werden auch Ensembles und Möbel von der Zwischenkriegszeit bis zu österreichischem Möbeldesign des 20. und 21. Jahrhundert.

Außerdem zu sehen: die Dauerausstellung Sissi im Film, die einen Blick hinter die Kulissen der weltberühmten 1950er-Jahre-Trilogie mit Romy Schneider wirft.

Die Couch des Kaisers

Eine Sonderführung mit dem Titel "Die Couch des Kaisers oder Wie kommt der rote Teppich in die Hofburg" erlaubt 2019 einmal im Monat einen Blick in die so genannte Bundesmobilienverwaltung direkt neben dem Hofmobiliendepot. Dort werden die Möbel des ehemaligen Kaiserhauses Habsburg-Lothringen verwahrt, die nach wie vor bei offiziellen Empfängen der Republik Österreich zum Einsatz kommen. Besucher erfahren bei den Führungen, welche roten Teppiche wann ausgerollt werden und welche Verwendung die Couch des Kaisers heute noch hat. Die Führungen enden im Hofmobiliendepot, wo Dauer- und Sonderausstellung noch besucht werden können. Information und Anmeldung

Hofmobiliendepot. Möbel Museum Wien

Andreasgasse 7, 1070 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • Di, 10:00 - 18:00
    • Mi, 10:00 - 18:00
    • Do, 10:00 - 18:00
    • Fr, 10:00 - 18:00
    • Sa, 10:00 - 18:00
    • So, 10:00 - 18:00
    • ebenfalls geöffnet: Ostermontag, Pfingstmontag, Montage zwischen 24.12. und 6.1.
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   180  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 90 cm breit und 160 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage Gruppenführungen für Menschen im Rollstuhl.

    • Anmerkungen

      Sämtliche Bereiche mit Lift erreichbar, Lift für 2. bis 4. Etage.
      Hebebühne für mobilitätseingeschränkte Menschen in die 1. Etage: (Türbreite: 83 cm, Kabinentiefe: 117 cm, Kabinenbreite: 75 cm)
      Eingang zum Restaurant/Café stufenlos (vom Haupteingang aus)

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Ausführliche Informationen über die Kaiserfamilie Habsburg finden Sie auf der Webseite "Die Welt der Habsburger"

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *