Kaiserliche Schatzkammer,  Krone des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

Kaiserliche Schatzkammer

Die Krone des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation ist das Highlight der Sammlung: Entstanden in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts, wurden die Kaiser des Reiches damit gekrönt. Die achteckige Krone hatte hohen Symbolcharakter und ist mit zahlreichen biblischen Anspielungen versehen.

Die zweite wichtige Krone der Kaiserlichen Schatzkammer ist die österreichische Kaiserkrone. Sie wurde 1602 als Privatkrone für Kaiser Rudolf II. (1552-1612) angefertigt. Ab 1804 fungierte sie als Krone des neu geschaffenen österreichischen Kaiserreiches. Gekrönt wurde allerdings nie ein österreichischer Kaiser mit ihr.

Einhorn und Heiliger Gral

Außerdem sind der Burgunderschatz aus dem 15. Jahrhundert sowie der Schatz des Ordens vom Goldenen Vlies (des habsburgischen Hausordens) ausgestellt. Einer der größten Smaragde der Welt und viele weitere reich geschmückte Stücke weltlicher und geistlicher Macht sind ebenso zu sehen wie zwei "unveräußerliche Erbstücke des Hauses Österreich": ein riesiger Narwalzahn, den man für ein Einhorn hielt und eine spätantike Achatschale, die als der sagenumwobene Heilige Gral galt.

Der Eingang zur Schatzkammer befindet sich im Schweizerhof, dessen Name an die einst hier postierte Schweizergarde erinnert.

Hofburg: Übersicht

Kaiserliche Schatzkammer Wien

Hofburg, Schweizerhof, 1010 Wien
  • Preise

    • Besucher unter 19: Eintritt frei, Kombiticket "Die Kostbarkeiten des Kaisers" (Schatzkammer und Morgenarbeit in der Spanischen Hofreitschule): € 23
    • Ihr Vorteil mit der Vienna City Card: -1€
  • Öffnungszeiten

    • Mi - Mo, 09:00 - 17:30
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   200  cm  breit )
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
        öffentliche Behindertenparkplätze am Heldenplatz
    • Lift vorhanden
      • 110 cm breit und 140 cm tief , Tür 80 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Rollstuhlverleih möglich (am Vortag reservieren)

    • Anmerkungen

      Ausstellungsräume: 20 Stufen oder über Lift erreichbar

zu meinem Reiseplan hinzufügen
Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *