Romy Schneider als Sisi

Sissi im Film

Die Sissi-Filme haben die Filmlandschaft der 1950er-Jahre ebenso nachhaltig geprägt wie das Bild von Kaiserin Elisabeth, die zur Kultfigur wurde. Das Hofmobiliendepot wirft in der Dauerausstellung "Sissi im Film" einen Blick hinter die Kulissen der Filmproduktion.

Denn für die Innenaufnahmen der Sissi-Filme standen weder Schloss Schönbrunn noch die Hofburg zur Verfügung. Sie wurden von Regisseur Ernst Marischka großteils in den Wiener Rosenhügelstudios gedreht – mit echten kaiserlichen Möbeln, die den Filmen die gewünschte Authentizität verliehen. Filmausschnitte, Requisiten, Fotos und Plakate entlang eines Sisi-Pfades durchs Museum konfrontieren die Film-Sissi mit ihrem historischen Vorbild.

Hofmobiliendepot. Möbel Museum Wien

Andreasgasse 7, 1070 Wien
  • Preise

    • Erwachsene   €7,90
    • Ihr Vorteil mit der Wien-Karte: -11%
  • Öffnungszeiten

    • Di - So, 10:00 - 18:00
    • Führung Sa - So, 15:00
    • Führung feiertags, 15:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos (Doppelschwingtüre   180  cm  breit )
    • Lift vorhanden
      • 90 cm breit und 160 cm tief , Tür 90 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung

      Auf Anfrage Gruppenführungen für Menschen im Rollstuhl.

    • Anmerkungen

      Sämtliche Bereiche mit Lift erreichbar, Lift für 2. bis 4. Etage.
      Hebebühne für mobilitätseingeschränkte Menschen in die 1. Etage: (Türbreite: 83 cm, Kabinentiefe: 117 cm, Kabinenbreite: 75 cm)
      Eingang zum Restaurant/Café stufenlos (vom Haupteingang aus)

Sisi Museum in der Hofburg

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede