Sisi Museum
© Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H./Sisi Museum, Fotograf: Lois Lammerhuber

Sisi Museum

Das Museum widmet sich im originalen Wohnumfeld der Kaiserin Elisabeth einer authentischen Auseinandersetzung mit dem Leben der berühmten Monarchin abseits der gängigen Klischees. Im Mittelpunkt der Schau steht Elisabeths Privatleben, ihre Auflehnung gegen das Hofzeremoniell, ihre Flucht in Schönheitskult, Schlankheitswahn, sportliche Höchstleistungen und schwärmerische Poesie. Von der unbeschwerten Jungmädchenzeit in Bayern über die überraschende Verlobung mit dem österreichischen Kaiser bis hin zur Ermordung im Jahr 1898 in Genf zeichnet das Museum das rastlose Leben der legendären Kaiserin nach.

Und zwar anhand einer Vielzahl von Objekten: Zu sehen sind u. a. eines der wenigen erhaltenen Sommerkleider, die Rekonstruktionen des Polterabendkleides der jungen Braut sowie des ungarischen Krönungskleides, berühmte Porträts, ein Miniatursekretär mit teils von Elisabeth eigenhändig bemalten Briefkuverts, Sisis Aquarellmalkasten, eine 63-teilige Reiseapotheke und eine begehbare Rekonstruktion von Sisis luxuriösen Hofsalonwagen. Aus ihrer Kindheit werden ihre Harfe, die sie aus Bayern mitgebracht hat und eine Rekonstruktion eines Kinderkleides gezeigt. 

Sisis sechsteiliger Trauerschmuck aus Onyx und Jett, den sie nach dem Tod ihres Sohnes Kronprinz Rudolph zu ihrer Trauerkleidung trug, ist hier ebenfalls komplett ausgestellt. Auch die Totenmaske der ermordeten Kaiserin ist zu sehen, ebenso der schwarze Mantel mit Reiherfedern, mit dem Sisi nach dem Attentat am Genfer See zugedeckt und ins Hotel Beau Rivage gebracht wurde. Kragen und Vorderkanten des Mantels sind mit Reiherfedern besetzt, das Seidenfutter trägt eingestickt den gekrönten Namenszug der Kaiserin. 

In den Kaiserappartements und in der Silberkammer bekommen Sie einen Eindruck vom kaiserlichen (Regierungs)Alltag. Und im Café Hofburg werden Sie kulinarisch verwöhnt.

Kuratorenführungen zu Kaiserin Elisabeth

Anlässlich des 180. Geburtstages von Sisi am 24.12.2017 und ihres 120. Todestages am 10. September 2018 gibt es ein Mal im Monat Kuratorenführungen in deutscher Sprache durch das Sisi Museum und die Kaiserappartements mit anschließender Jause im Café Hofburg. Die erste Führung findet am 12. Jänner 2018 zum Thema "Sisi abseits der gängigen Klischees" statt (weitere Termine: 9.3., 18.5., 13.7., 10.9. und 9.11.2018). Weitere Touren widmen sich "Sisi in der Wiener Kerkerburg" (9.2., 13.4., 8.6., 14.9., 19.10. und 14.12.2017).
Infos und Anmeldung

Hinweis: Sisi Museum, Kaiserappartements und Silberkammer sind mit einem Ticket zu besichtigen!

Hofburg: Übersicht

Sisi Museum

Michaelerplatz, 1010 Wien
  • Anmerkungen

    • Eingang Kaisertor

  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • September bis Juni
      Täglich 09:00 - 16:30
    • Juli bis August
      Täglich 09:00 - 17:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • stufenlos
    • Lift vorhanden
      • 114 cm breit und 104 cm tief , Tür 80 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Zugang zu den Ausstellungsräumen: 1. Obergeschoß ist mit dem Lift zu erreichen.
      Zugang zum Restaurant/Café: 1 Stufe.

zu meinem Reiseplan hinzufügen

Ausstellung: Sissi im Film – Möbel einer Kaiserin

Ausführliche Infos über die Kaiserfamilie Habsburg finden Sie auf der Webseite Die Welt der Habsburger

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *