Gustav Klimt, "Erfüllung" oder "Liebespaar", Entwurfszeichnung zum Stoclet-Fries

Lehrjahre eines Genies

Hans Makart, der herausragendste Maler der Wiener Ringstraßen-Ära, lud den Studenten Klimt 1879 ein, an dem legendären Festzug zur Silbernen Hochzeit von Kaiser Franz Joseph und seiner Sissi mitzuwirken.

Heute zeigt das Museum neun großartige Werkzeichnungen, die Gustav Klimt von 1905 bis 1909 für den Mosaikfries im Brüssler Palais Stoclet geschaffen hat. Das Palais Stoclet gilt als die wichtigste Arbeit des Jugendstil-Architekten Josef Hoffmann. Gemeinsam mit einer Reihe von Wiener Jungendstil-Künstlern und Kunsthandwerkern der Wiener Werkstätte schuf Hoffmann von 1905 bis 1911 im Auftrag von Adolphe Stoclet dieses einzigartige Gesamtkunstwerk.

Das MAK gibt Ihnen einen bestechenden Eindruck vom Ideen- und Formenreichtum sowie der ästhetischen Kraft von Wiener Jugendstil und Art Déco. Das Museum besitzt seit 1955 das Archiv der Wiener Werkstätte und präsentiert daraus Möbel, Metall- und Lederarbeiten, Mode, Stoffe und Tapeten, Bücher, Keramik, Glas sowie Gebrauchgegenstände von Künstlern wie Adolf Loos, Josef Hoffmann, Kolomann Moser und Dagobert Peche. Im MAK-Shop können Sie dekorative Reproduktionen von Klimts Werkzeichnungen für den Stoclet-Fries erwerben.

Weitere Stationen des Klimt-Spaziergangs:

MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst

Stubenring 5 , 1010 Wien
  • Preise

    • Jugendliche unter 19 J.   €0
    • Freier Eintritt im Rahmen der MAK NITE am Dienstag von 18-22 Uhr
    • Ihr Vorteil mit der Wien-Karte: -24/5%
  • Öffnungszeiten

    • Di, 10:00 - 22:00
    • Mi - So, 10:00 - 18:00
  • Barrierefreiheit

    • Nebeneingang
      • stufenlos
        beim Personaleingang Weiskirchnerstraße
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
      • Behinderten-WC mit barrierefreiem Zugang vorhanden.
    • Anmerkungen

      Ausstellungsräume mit Lift erreichbar

MAK - Museum für angewandte Kunst

Klimt-Spaziergang zum Herunterladen

Teilen, bewerten und Feedback
Artikel bewerten
Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail-Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
an
Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *
Anrede